Extremer Kontrast zwischen Fett und Dünn am Körper?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zuerst Mal, jeder "ectomorphe Typ" der nicht trainiert hat dieses Problem. Fett hat jeder Mensch und bei dünnen äußert sich das in Form vom berühmten Schwimmreifen, Chicken Wings, "Möpsen" und co.. und das obwohl man ja eigentlich dünn ist.

Wenn du jetzt mehr isst und nicht genug Kraftsport betreibst setzt sich das fett wieder genau dort an, wo es jetzt schon ist. (Cardio bringt für den Muskelaufbau nichts)

Du müsstest auf reinen Kraftsport umsteigen. Mit einem guten Plan und Ernährung wachsen deine Mukkies gleichmässig und du wirst breiter. 

Das mit dem pummeligen Gesicht kann ich nicht beurteilen. Ich schätze aber, das ist eine subjektive Wahrnehmung von dir. Bei deinen Maßen kannst du eigentlich nicht wirklich ein pummeliges Gesicht haben, da du knapp am Untergewicht bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KMKMKM
04.08.2016, 16:32

Vielen Dank für die schnelle Antwort :-) 

Da liegt ja auch das Problem, gerade Kraftsport treibe ich ja oft alle 2 bis 3 Tage. Heisst: Kompaktes Training, viel Gewicht (je nachdem welcher Muskel), kurze Sätze (12, 10, 8 Wiederholungen) und die werden langsam ausgeführt. Muskeln zeigen sich schon, aber dennoch sieht das alles viel zu schmächtig aus. Und Kardio zwischen 5 bis 15 Minuten zum Warm werden.

Was wäre denn hier ein guter Ernährungsplan ?

Dieser klassische "alle 2 Std. etwas Essen" Stil oder wie ungefähr ?

Grüße

0

Was möchtest Du wissen?