Extremer Klirr trotz 320kbps und guten LS+ Av Receiver

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo deltaforce,

bei deinem Problem hilft nur eine logische Fehlersuche nach dem Ausschlussverfahren:

  • die Qualität der Aufnahmen testen. Eine Datei, die die Verzerrungen verursacht, mit einem Kopfhörer an einem anderen PC abhören, also die gesamte Audiokette auf das unbedingt notwendige reduzieren. Klirrt es auch an einem anderen PC/Laptop mit angeschlossenen Kopfhörern, sind es die Aufnahmen, wenn nicht, muss die komplette Audiokette Schritt für Schritt untersucht werden.
  • Ist das Klirren auf die Datei zurückzuführen, dann kann es an der Qualität des Musikservers liegen. Trotz 320 kbps verwenden die Stationen häufig bereits schlecht aufbereitetes Musikmaterial. Besonders Klaviermusik ist sehr anspruchsvoll. Der Klavierton ist ein extrem anspruchsvolles Signal, hohe Attacke gepaart mit Pausen, also enormer Dynamikunterschied beim Anschlagen eines Tons und extreme Impulse, bei schlechter fehlerhafter Digitalisierung entsteht sehr schnell fürchterlicher Klirr!
  • Wenn es nicht am übertragenen Materiel liegt, kann das gleiche bei der Aufnahme mit dem PC passieren. Du darfst bei der Aussteuerung im Gegensatz zu analogen Aufnahmen nie übersteuern, es entsteht sofort ein wirklich böses Klirren. Bleibe immer unter der 0 dB-Grenze, wenn du absolut sicher gehen möchtest, bleibe unter -3dB.
  • Überprüfe alle Pegelregler in der gesamten Kette (Regler in der Aufnahmesoftware, im Mischpult des Betriebssystems, eventuell ist ein Input-Regler zu weit aufgedreht, dafür der nächste Summenregler zu weit zu). Wenn etwas davon zutrifft, kannst du einen solchen Fehler durch nichts kompensieren!

Vielleicht kannst du noch mehr Info rüberreichen (welche Quelle, welche Aufnahmen, welche Aufnahmesoftware, welche Einstellungen in der Software usw. dann lässt sich noch besser helfen.

Grüße dalko

das mit dem Kopfhörer werd ich versuchen wenn ich endlich einen neuen kaufe, da meine jetztigen nicht die besten sind, da hört sich das sowiso gleich äußerst schlecht an. meine derzeitig einzigen guten KH sind AKG K 240 die sogar älter als der AMP sind, mit 6.3mm klinke-> also nur die möglichkeit sie am AMP anzuschließen. wenn da dazwischen schon irgendwo das problem ist ists erst wieder nicht zu finden. aber grundsätzlich hört sichs über die KH schon besser an als über die LS.

zu Pkt 2: die dateien hab ich bei 320k.net runtergeladen. da hab ich keine erfahrungswerte dazu, ob da die dateien in ordnung sind ist halt die frage.

0
@deltaforc

Ich habe mal eine Woche am Stück mit einer speziellen Software nur von Servern mit mindestens 320kbps Musik runtergeladen und dann nachbearbeitet, eine wahnsinns Arbeit.

Ich habe mindestens die Hälfte der Aufnahmen ins Klo kippen können, da sie fehlerhaft waren und es unmöglich war, sie über eine gute Anlage abzuspielen. Dir wird wohl nichts anderes übrigbleiben, als durch Abhören mit einem guten Kopfhörer die Spreu vom Weizen zu trennen. Viele der heruntergeladenen Dateien waren bereits übersteuert und damit unbrauchbar.

Besorge dir einen Adapter von 6,3 mm auf den Miniklinkenanschluss am PC, dann kannst du den AKG K 240 auch verwenden. Der AKG ist ein sehr guter Kopfhörer, auch wenn er vielleicht schon älter ist, und immer noch besser als vieles, was zur Zeit angeboten wird.

Ich überprüfe mal 320k.net und melde mich, wenn ich etwas zur Qualität sagen kann.

1

War das von Beginn an?

das war von Anfang an. glaubst du es könnte der verstärker sein, immerhin ist der so alt wie ich, also Sep. 1998. Die ersten 2 Monate hatte ich alte Canton Fonum 200 dran, da waren hoch unten Mitteltöner sowiso im Arsc*. weißt du es hört sich einfach an als wäre das Klavier ein billiges ausm spiezeugwarengeschäft. ich bin mir aber sowiso sicher, einen neuen AVR zu kaufen, denn es ist doch auch nicht normal, dass aus den LS auch was rauskommt obwohl ich KH angesteckt habe!?

0
@deltaforc

Teste es mal mit einem anderen Verstärker. Wüsste nicht, was für ein Defekt sowas hervorrufen sollte.

Vielleicht taugen dir die Lautsprecher auch einfach nicht. Hattest du die vorher getestet?

0
@BubbleJoe

getestet hab ich sie nicht, schwebisch gmund ist halt auch "nur" 900Km enfernt. verstärker hab ich nur einen anderen, der aber auch zu wenig leistung hat (glaube 20W sinus). die LS gefallen mir sehr, irgendwie klingt es halt als wären die HT hinüber. sobald ich aber einer meiner paar CDs in den Player einlege den ich ebenfalls über chinch an den AV geschlossen habe tritt der spcuk nicht mehr auf. das selbe auch wenn ich sie ins CD laufwerk des PCs einlege, dann ist da auch kein Problem mehr. es sind also quasi nur die MP3s und FLAC die probleme machen, aber ich weiß nicht warum.

0

Was möchtest Du wissen?