Extremer Kinderlärm- Muss ich das ertragen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bitte rede erst mal mit den Betroffenen und schwärze sie nicht gleich an! Es sind ja jetzt deine Nachbarn, mit denen du doch auch ein gutes Verhältnis anstrebst. Du kennst wahrscheinlich noch nicht ihre Probleme, darum solltest du zunächst mal ein erstes Gespräch mit ihnen herbeiführen, bevor du andere Maßnahmen unternimmst. Mit Verständnis und Gutem Willen kannst du vielleicht ihnen helfen. Versuche auch im freundlichen Ton mit den Kindern zu reden und biete ihnen, wenn möglich, freundschaftliche Hilfe an.

Wetten daß sich dann alles zum Guten ändert?

Gruß von dfl-Lothar ( Initiative Kinderhilfe ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht gleich so heftig reagieren. Wenn die Nachbarn neu sind wissen die vielleicht noch nicht, dass du dich gestört fühlst. Ich würde erst einmal das Gespräch suchen. 

Aber sollte es keine  Besserung geben,  und der Verdacht der Vernachlässigung erhärten, kannst du dich ans Jugendamt wenden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass das Haus, welches du bewohnst, extrem hellhörig ist. Da kann die neue Familie nichts dafür. Da hat leider dein Vermieter bei der Dämmung gespart.

Wenn du sogar das Geschirr klappern hörst, hörst du alles andere auch. Kinder dürfen rumrennen und schreien, dafür sind es Kinder. Kannst ja nicht verlangen, dass sie nur ruhig dasitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das wirklich zu laut ist kannst du erstmal mit deinen Nachbarn sprechen. Wenn das nicht funktioniert würde ich die Polizei anrufen. Und falls das immer noch nicht aufhören sollte würde ich das Jugendamt einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Verdacht hast, dass das Kindeswohl gefährdet ist, dann ruf die Polizei. Sonst passiert irgendwann mal was und du sagst dir,, hätte ich mal ". Wer weiß, was im Haus neben an alles vor sich geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr seltsam.

Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit der Kinderschutzgruppe der Kinderklinik. Da kann man unverbindlich den Fall schildern und Informationen bekommen wie man handeln soll. Die fragen gezielt Situationen ab und versuchen einzuschätzen was vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abgesehen davon, dass man das Alter eines Kindes nicht an der Stimme beurteilen kann (selbst im Stimmbruch nicht), solltest du doch erstmal mit den Nachbarn (also den Eltern) reden, bevor du irgendein Amt einschaltest. 

Nichts von dem, was du schilderst, weißt auf Kindesmisshandlung o.Ä. hin! Du hast da eine schwere Anschuldigung und nur ein einziges Indiz dafür. 

Vor allem deshalb, weil du nur schreibst, dass es so klingt, als würde es geschlagen werden. 

PS: Die Polizei kannst du während der Lärmbelästigung anrufen (was durchaus dein Recht wäre), die kommen dann. Aber zur Wache gehen würde nichts bringen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dfllothar
21.08.2016, 13:11

Gute Antwort! Intensiv überlegt  und sicher sehr hilfreich.

Grüße von dfl-Lothar.

0

Einfach mal die Polizei dort hin schicken, wenn Nachts dieser Radau ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht erstmal mit den Betroffenen reden und nicht über die Betroffenen reden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dfllothar
21.08.2016, 09:13

Das empfehle ich auch. Gut so!

0

Was möchtest Du wissen?