extremem Probleme Übelkeit in schule?

5 Antworten

Hey! Ich kenne deine Angst, ich hatte damals in der Schule genau die gleiche Angst und wusste auch nie, wie ich damit umgehen soll. Das ist eine Angst, die man echt schwer los wird. Ich hab mir damals immer wieder gesagt, dass es eigentlich gar keinen Grund gibt, warum mir schlecht werden und ich mich übergeben sollte. Denn das passiert ja eig nur bei einer Krankheit, wenn man was falsches gegessen hat usw. Und das scheint auch bei dir nur psychisch zu sein wenn du es zu Hause und in den Ferien nie hattest. Also mach dir bitte auch klar, dass dein Körper gar keinen Grund hat, sich zu übergeben. Wenn es wirklich gar nicht besser wird, gibt es auch viele andere Möglichkeiten. Du kannst mal zu nem Heilpraktiker gehen oder (auch wenns erstmal doof klingt) zu einen Hypnotiseur oder einem Psychotherapeuten. Die können dir mit Therapien helfen, das ganze zu verarbeiten. 

Ich habe wegen Stress öfter ein Druckgefühl im Hals. Dann habe ich immer Angst, es mal mit richtiger Übelkeit und Übergeben zu verwechseln und dann alles vor der Klasse mache. :(

0
@User982634

Ja ich weiß, ich kenn das auch. Aber du musst da wirklich mal logisch rangehen. Es ist nichts in dir, was raus kommen sollte...nicht wie bei einer Magenverstimmung oder so. Sag dir das immer wieder.

Wenn dir das hilft (mir hats zb geholfen), nimm immer eine Tüte mit sodass du im Notfall was da hast, wo du dich übergeben könntest wenns der Fall wäre. Die kann man auch mal schnell in die Tasche stecken und kurz rausgehen :) Ich muss dazu sagen, dass ich zwar immer eine Tüte dabei habe, mir das allerdings echt noch nie passiert ist ;)

0

Schule kann schon echt zum ko...tzen sein.

Zum einen durch schlechtes Raumklima, zum anderen psychisch bedingt und manchmal beides zusammen.

Genau! Ist einfach so.

0

Ich habe das Gleiche wie du und muss immer mit dem Bus fahren. Ist es bei dir denn schon besser?

Was möchtest Du wissen?