Extreme Übelkeit , Schwindel und Kreislaufprobleme?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als erstes mal Hallo☺ ja das kann gut sein...muss aber nicht. Habe selber auch sollche Probleme gehabt, schwere Schlafstörungen durch depressionen, aber nicht sollch arge symptome wie du....meist nur üble Morgenübelkeit. Ich würde es eher mal wegen dem johanneskraut zum Arzt untersuchen lassen gehn....denn es gieb personen die schon von Anfang an von der Kur oder auch beim Absetzen von Johanneskraut alergische symptome kommt....das hab ich selber erlebt, ich hatte einen heftigen Ausschlag und eine Lichtempfintlichkeit. He nach Mensch können die Symptome auch heftiger sein, von Überlkeit bis hin zu Kreislaufproblemen. Wenn es in denn närchsten 1 bis 2 Tagen nicht besser wird, geh auf jeden fall zum Arzt!! Lg MaBu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rohsen
30.12.2015, 08:19

Vielen Dank :) ja von den Wechselwirkungen und Absetzerscheinungen , musste ich auch schon Erfahrung machen . Denke auch das es noch entzugssymptome sind ... Ich habe bereits im neuen Jahr ein Termin bei meinen Hausarzt :)

0

das ganze klingt fast nach Entzug...

kann es sein, dass du eine Abhängigkeit von deinem Johanniskraut bekommen hast, denn die Symptome kamen doch erst nach dem Absetzen oder? bevor du aber Versuche startest, solltest du dich mal mit einen Fachmann unterhalten und dich beraten. auch für deine Psyche wäre das etwas entlastender und nicht so zermürbend. alles gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rohsen
30.12.2015, 08:11

Nach den absetzen bekam ich 2 Wochen noch ausgeprägtere Schlafstörungen , die dann aber nach Liesen und es keinerlei Nebenwirkungen mehr zu spüren gab . Die Probleme traten nun erst seit 4 Tagen auf , nach dem ich wieder schlafen kann .
Termin zu einem Spezialisten besteht schon im neuen Jahr .
Vielen Dank :)

0

Könnte sein, aber gehe bitte zum Arzt! Da kannst du dir dann ziemlich sicher sein. Hoffentlich gehts dir wieder besser mit den Depressionen?! Gute Besserung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum arzt ... nur dieser kann dir helfen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich stimme dem was viele hier schreiben nicht ganz zu der arzt weiß auch nicht alles.deshalb schlage ich natürlich in absprache mit deinem arzt ein selbstversuch vor.

setz das johanniskraut wieder an und reduzier dann langsam die dosis das dürfte dir klarheit bringen und helfen wieder zu schlafen.

soweit ich weiß besteht bei diesem medikament keine psychische abhängigkeitsgefahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du von jetzt auf gleich das Johanniskraut abgesetzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rohsen
30.12.2015, 08:04

Laut meinen Arzt kein Problem
! Habe die ersten 14 Tage noch schlimmere Schlafstörungen bekommen , durch das absetzen , aber seit dem keinerlei Probleme mehr gehabt

0

Du hättest das Medikament nicht eigenmächtig und ohne ärztliche Zustimmung von heute auf morgen ganz absetzen sollen. Das könnte ein Grund sein.

Ferndiagnosen sind allerdings nicht möglich. Mache einen Termin bei deinem behandelnden Arzt. Nur er kann feststellen, ob bzw. was du hast.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rohsen
30.12.2015, 08:06

Medikament wurde mit Absprache meines Arztes abgesetzt und Termin besteht schon im neuen Jahr , nur leide ich momentan sehr darunter und wollte schon mal auf Meinung anderer zurückgreifen

1

Was möchtest Du wissen?