Extreme Stimmungsschwankungen und Ritzen.. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Träume sind einfach nur Träume. Nimm sie nicht zu Ernst.

Selbstverletzung hingegen... meh. Ich habe in Deinem Alter angefangen, mich selbst zu verletzten und im Nachhinein betrachtet bereue ich es gewaltig. Das ist aber keine Antwort, die Dir helfen wird. Weiß ich, hat es bei mir auch nicht. Helfen könnte Dir in der Tat ein Therapeut - insofern Du einen netten findest.

Was Dir bezogen auf die Verletzungen aber wirklich helfen wird, ist zu reflektieren, wo sie herkommen. Warum? Weshalb? Weswegen? Das mag manchmal schwer und schmerzhaft sein, doch sich selbst zu kennen ist die beste Medizin.

Ich wünsche Dir alles Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir dringend raten dir psychologische Hilfe zu suchen. Deine Probleme werden von alleine nicht wieder gut. Das hört sich für mich nach einer ernsten Störung an. (und glaub mir ich hab damit Erfahrung und rede nicht nur so daher) Falls du Angst hast dich anderen mit zu teilen, fang am Besten damit an es einer Person zu erzählen der du vertrauen kannst und informiere dich darüber welche Probleme du genau hast und zu was sie passen könnten. Les dich auf dem Gebiet ein.

Uund zu deinen Träumen, jeder träumt einmal soetwas aber letztendlich sind Träume nicht immer die Realität. Selbst wenn es so wäre und du bi wärst, das wäre auch kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird nicht die alleinige Lösung sein aber konfrontiere dich mit weiblicher Erotik, dann wirst du dir vielleicht etwas klarer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?