Extreme Rostprobleme mit Hyundai Getz - was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Jenny aus Graz,

du fragst

Wisst ihr, warum das Auto so derart zu rosten beginnt?

Autobleche bestehen aus normalem korrosionsanfälligen Blech. Wenn deren Oberfläche nicht (durch eine luftdichte und/oder opferanodische Schicht) geschützt wird, fängt das Blech unweigerlich an zu rosten. Und zwar jedes Blech vom ersten Tag an. Die normale Luftfeuchtigkeit genügt.

Warum einige Autos früher anfangen zu rosten und einige später, liegt nur daran, dass einige Autohersteller ihre Bleche besser schützen und andere weniger gut.

Deswegen empfehle ich, bereits einen Neuwagen entsprechend zu versiegeln. Selbst sog. vollverzinkte Karosserien sind meist nur von außen verzinkt. Zudem sind abrasiv beanspruchte Oberflächen, also Flächen, die durch Steine und Dreck beschädigt werden, also z. B. innerhalb der Radkästen, Unterboden besondern anfällig, weil nach kurzer Zeit selbst deren Schutz nicht mehr besteht. Steinchen fliegen während der Fahrt dagegen und beschädigen die Schutzschicht.

Deswegen sollte man auch bei einem hohlraumversiegelten Auto regelmäßig den äußeren Schutz, z. B. durch Unterbodenschutz erneuern. Früher hat man dafür ein Altöl-Erde-Gemisch benutzt. Das ist heute aus Umweltschutzgründen verboten. Herkömmliche Unterbodenschutze verspröden mit der Zeit, werden rissig und dann kann Feuchtigkeit unter die rissige Oberfläche kriechen.

Was habe ich jetzt noch für Möglichkeiten?

Ich kenne den Zustand deines Autos nicht, aber der Beschreibung nach würde ich sagen, keine wirtschaftlichen. Wenn du selbst Hand anlegen kannst (Rost abschleifen, Schweißungen vornehmen, verzinnen, grundieren, lackieren), kannst du ja versuchen, das Auto wieder flott zu machen.

Wenn nicht, würde ich versuchen, das Auto so gut es geht aufzuhübschen (Oberflächen abschleifen und neu lackieren), säubern, polieren und zu verkaufen. Vielleicht kauft es jemand. Es soll ja solche Kunden geben (Ich gehöre nicht dazu).

Dann würde ich mir an deiner Stelle einen neuen Gebrauchten kaufen. Bei einem Budget von unter 2.000€ wird es aber sehr wahrscheinlich wieder nichts dolles sein können.

Wenn du mit den Wagen ansonsten zufrieden warst, suche dir doch wieder einen Getz. Dein Vorteil: Nun kennst du die Schwachstellen. Schaue dir Gebrauchte an und untersuche sie genau an den Stellen, an denen dein Fahrzeug rostet! So kannst du die Erfahrung, die du bei dem Fahrzeug gesammelt hast, beim Kauf mit einbringen.

Gruß

kosy

Es ist meiner Meinung nach unmöglich ohne ein paar Bilder von den Roststellen über die möglichen Entstehungsgründe und das tatsächliche Schadensausmass eine halbwegs fundierte Bewertung abzugeben. Das Problem bei Rost an Fahrzeugen ist nämlich, dass man oftmals nur einen Bruchteil des tatsächlichen Schadens sieht. Vor allem im Bereich Unterboden und Seitenteile der hinteren Radkästen rostet es gerne von Innen nach Aussen.

Sofern der Rost an einer problematischen Stelle (nicht überall ist Rost problematisch) sichtbar wird, heisst es unverzüglichg zu handeln. 1 Winter zu warten ist oftmals schon zu lange.

Hyundai bietet bei den aktuellen Fahrzeugen 12 Jahre Garantie gegen Durchrostung. Wie dies im Jahre 2004 aussah entzieht sich meiner Kenntnis. Du findest aber in deinen Fahrzeugunterlagen sicherlich Angaben dazu. Ich könnte mir vorstellen, dass die Gültigkeit dieser Garantie an regelmässige Kontrolluntersuchungen durch eine autorisierte Werkstatt gebunden ist. Ich hoffe der bzw. die Vorbesitzer waren hier entsprechend sorgfältig. Schuldhaftes Zögern (die Roststellen bestehen lt. deiner Schilderung schon seit über 1 Jahr bzw. evtl. sogar schon bevor du das Fahrzeug überhaupt gekauft hast) könnte die Wirksamkeit einschränken oder sogar ganz aufheben. Definitv wird dies dir aber nur Hyundai selber sagen können.

Viel Erfolg wünscht der Altmetallfan

Kauf dir ein richtiges Auto,das Hyundai schrot ist weiß jeder.Nein das ist nicht böse gemeint,aber wahr.

Bodenplatte am Durchrosten - ist das Auto Schrott?

Hallo erstmals :) ich hab mein Auto am Montag zum jährlichen Service (Pickerl machen) in die Werkstatt stellen lassen. Es geht um einen Hyundai Getz mit Erstzulassung 11/2004. Schon länger habe ich ärgere Rostprobleme mit dem Auto gehabt. Die Radläufe waren immer verrostet, hinten beim Kofferraum war alles schon sehr rostig... Aber ich habe immer alles provisorisch schweißen lassen, sodass ich noch problemlos damit fahren konnte. Jedoch hat mich heute die Werkstatt angerufen und gesagt, dass die Bodenplatte auch am Durchrosten ist und sich eine Reparatur gar nicht mehr auszahlt. Sie würden mir das Auto gratis auf den Schrottplatz bringen. Aber irgendwie will ich das nicht tun, das Auto ist ja gerade einmal 9 Jahre alt. Kann ich die Bodenplatte auch irgendwie provisorisch reparieren lassen oder das Auto zumindest noch um ein paar hundert Euro verkaufen? Oder bleibt mir echt nichts anderes mehr übrig und ich muss es verschrotten lassen? Ich würd mich freuen, wenn ich hier ein paar hilfreiche Tipps bekomme :) Ich danke schon im Voraus. Liebe Grüße, Jenny aus Graz

...zur Frage

Wertverlust bei PKW´s Parkplatz vs. Garage - macht das einen großen Unterschied aus?

Angenommen ich kaufe mir einen neuen oder gebrauchten PKW in gutem Zustand und fahre diesen Wagen 5 Jahre lang um ihn dann wieder zu verkaufen.

Macht es bzgl. des Restwertes / Wertverlust nach fünf Jahren einen großen Unterschied, ob ich a) mein Auto zuhause auf einem Parkplatz abstelle oder b) es in einer Garage parke?

Mir ist es klar, dass andere Faktoren bzgl des Wertverlustes auch eine (vielleicht noch größere) Rolle spielen.

Aber wäre trotzdem interessant zu wissen... :)

...zur Frage

Rostflecken auf dem Auto Dach entfernen?

Hallo, ich habe einen VW Lupo ca 17 Jahre alt, und das einzigste Manko sind 3 Roststellen auf dem Dach! Habt ihr eine Günstige Idee denn Rost zu stoppen ? 

Mit freundlichen Grüßen Roman

...zur Frage

Hyundai Getz 1.1

Hallo Leute,

bei meinem Hyundai Getz 1.1 ist eine der hinteren Bremsleuchten nicht mehr funktionstüchtig. Daher wollte ich nun fragen ob Ihr wisst, welche ich da brauche, wie viel diese Kosten würde und wie ich diese auswechseln kann, da ich mich nicht grade mit Autos so genau Auskenn ich spring normal immer gleich in die Werkstatt. :D

...zur Frage

Hintere Bremsscheiben immer mit Rost. Kann so was normal sein?

Hallo, ich habe nicht das erste mal einen Ford Galaxy. Mir fällt bei jedem Galaxy auf, die hinteren Bremsscheiben sind rostiger und nicht so blank wie die Vorderen. Bei anderen Autos sehe ich so was nicht. Bevor ich mich nun in der Werkstatt blamiere meine Frage:

Soll man wegen solchen nicht ganz blanken Bremsscheiben wirklich gleich zur Werkstatt rennen? Geht das nicht auch weg, wenn ich einfach mal mit angezogener Handbremse mein Auto den Hang runter rollen lasse? Ist das erlaubt? Verboten scheint es nicht zu sein. Mir ist hier ein Rat sehr wichtig, bevor ich mich noch in der Werkstatt lächerlich mache. Rost kennen wir und er ist an vielen Autos.

...zur Frage

Autolack , -Grundierung- über Nacht trocknen lassen, trotz kalt!?

der braune Rost - ein Ars.ch sondergleichen.

Hilft nichts, Rostversiegelung ist bereits drauf, nun folgt eigentlich die Grundierung.

Wie schauts aus - kann die Grundierung, trotz kalter Nächte, über Nacht trocknen !?

Die Autoscheiben sind ja morgens auch "nass" von außen -

habe ich mir die Frage somit selbst beantwortet, oder verhält sich so eine Grundierung anders !?

Auto steht draussen...

 

Vielen Dank für eure Antworten

lg

pooooo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?