Extreme Regelnschmerzen - brauche Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es kommt halt immer darauf an, was die Schmerzen verursacht. Wurde das gynäkologisch abgeklärt?
Möglicherweise hast Du bloß eine zu dicke Gebärmutteschleinhaut (kann z.B. hormonell bedingt sein) - es gibt aber auch andere Gründe (z.B. Endometriose o.ä.).

Je nachdem gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Dir helfen können (Hormonpräparate, Abtragen der Schleimhaut, etc.).
Aus Erfahrung kann ich sagen, Novaminsulfon-Tropfen helfen ganz gut (sind aber rezeptpflichtig).

So oder so solltest Du nochmal mit Deinem Arzt sprechen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kiraley 12.02.2016, 16:35

Gynäkologe und Frauenarzt, beide sagen Pille, ich sag nö die sagen doch.

0
bkynon 12.02.2016, 17:07

Dann solltest Du Dir jemand anderen suchen, mit dem Du darüber sprechen kannst. Ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht die Pille genommen - wenn ich gemerkt habe, dass mir das jemand aufdrängen wollte, habe ich den Arzt gewechselt. Die Antibabypille ist ein enormer Eingriff in den Organismus einer Frau und wenn Du das nicht willst, kann Dich niemand dazu zwingen.

1

Was möchtest Du wissen?