Extreme Probleme und Depressionen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey :),

du willst deine Vergangenheit los werden. Aber ich glaub darum geht es nur zur Hälfte, eigentlich willst du, dass dich die Leute mögen und du mehr Freunde hast. Wenn man nicht weiß wie, ist es gar nicht so leicht Menschen kennenzulernen. Aber du hast ja schon mal einen guten Start gemacht, weil du schon eine echte Freundin hast und das ist mehr wert als 1000 unechte Freunde auf WhatsApp.

Für manche ist "sympathisch" sein spielend leicht und für andere wirklich harte Arbeit. Du bist bestimmt sympathisch, aber du tust dir schwer es anderen zu zeigen. Und mit anderen Menschen richtig umgehen zu lernen, das muss man, naja, lernen.

Also ich mach dir mal ein paar Vorschläge:

  1. Such dir ein Hobby bei dem andere dabei sind. Teamsportarten oder Kampfsportarten. Irgendwas wo man mit anderen Menschen zu tun hast. Sport ist sowieso gut, weil das ein bisschen Selbstvertrauen aufbaut und ich glaube davon kannst du ein bisschen brauchen (PS. ich find Sport auch schrecklich anstrengend ;) )
  2. Wenn du mit anderen redest, interessier dich für sie. D.h. erzähl weniger von dir selbst, sondern frag sie was sie so treiben, was sie interessiert, was ihre Problemchen sind. Vielleicht findet ihr Gemeinsamkeiten und darüber könnt ihr dann reden. Aber v.a. interessier dich für sie und hör ihnen zu. Auch zuhören muss man lernen und das brauch ein bisschen übung. Aber das schaffst du schon.
  3. Du sagst dass Leute dich nicht leiden können und vielleicht hast du recht, vielleicht aber auch unrecht. Es liegt aber nicht an ihnen das zu ändern, sondern nur an dir. Du bist derjenige der dein Leben im Griff hat, auch wenn dir das vielleicht nicht so scheint. Jeder macht Fehler, das ist völlig ok. Du hast aus deinen Fehlern gelernt, du machst bestimmt keine dummen Fotots mehr. Jetzt musst du lernen wie du vorwärts kommst. Du musst den Mut haben die Dinge zu ändern die dich unglücklich zu machen. Und das ist nicht einfach! Du hast aber schon die ersten Schritte in die richtige Richtung gemacht, weil du angefangen hast nach einer Lösung zu suchen.

Ich wünsch dir alles Gute! Einfach ein schritt nach dem anderen. Das wird nicht von heute auf morgen, aber in ein paar Wochen und Monaten die du an dir arbeitest.

--

PS: und nimm den Rat von Dthfan00 an :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marieeleyla
06.01.2016, 02:28

wow du bist soo lieb und eine extreme ermutigung! Ich werde jz probieren, dass ich nett zu ihnen bin und kontakt aufbaue... ich werde probieren die dinge die mich unglücklich machen zu bekempfen! Danke nochmals:(

0

deine vergangenheit kannst du nicht loswerden man kann sie verdrängen umziehen und neu starten aber sie wird niemals weggehen ich war selbst ein "dummes" kind zwar auf eine andere art und weise als du aber ich weiß was du meinst und ich kenne das gefühl keine freunde zu haben zu gut nur dass es bei mir wirklich gar keine freunde sind aber eins muss ich sagen: wer mit dir nicht befreundet sein will ist es nicht wert nicht einmal ansatzweise nicht weil du besser als alle bist oder hübscher als alle bist sondern weil es so ist man sollte freundschaften nicht nachrennen finde ich jedenfalls und wenn dir leute keine chance geben dich kennenzulernen dann sind sie es in dem fall auch nicht wert und nochmal zu vergangenheit: da musst du drüberstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

depressionen bekommt man auch von ungünstiger ernährung, zucker zum beispiel spielt eine große rolle

also tagebuch und immer aufschreiben und auf die Ernährung achten

die Ernährung spielt eine sehr große Rolle in unserem Leben




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marieeleyla
14.01.2016, 01:33

haha beantwortest einfach alle meine fragen, so cute 😊

1

Das muss hier jetzt einfach sein, die beste Veriante dem ganzen.."aus dem Weg zu gehen" ist es immer noch, das Lästern, die Blicke, zu ignorieren!

> deine Meinung zählt!

> du lebst nur 1x verdammmt. 

Was der Rest über dich denkt, kann dir schnurz, piep egal sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marieeleyla
06.01.2016, 02:02

ich möchte das nicht... ich möchte mit vielen menschen befreundet sein und ich hasse das wenn man so zu mir ist...

0
Kommentar von Marieeleyla
06.01.2016, 02:32

ohh so lieb, danke... ja ich werde jz probieren einfach nett zu ihnen zu sein und darüber zu stehen ...

0

Ich kenne das gefühl nur zu gut...

Leider hab ich das auch durchgemacht :/

Was mir geholfen hat ist einfach alles aufzuschreiben

P.s. Schick mir doch ne Freundschaftsanfrage, dann können wir schreiben

Das is übrigens der Grund warum ich Punk geworden bin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm. Was "wahre Freunde" angeht, könnte ich dir Stunden lang schreiben^^

Nun, ich weiß nicht was ich zu dem,  schreiben/sagen/denken soll.

Mein leider, damaliger, bester Freund war & ist in einer Depression.

Für mich klingt das alles einwenig nach Kinderkram..

Das mit deiner Mutter, naja.

Aber kein Grund deswegen zu denken man ist in einer Depression.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marieeleyla
06.01.2016, 02:00

das begleitet mich jz schon so lange

0

Ich finde nicht, dass das "extreme" Probleme sind und von Depression hast du keine Ahnung!
Du warst erst 6 Jahre alt, du wurdest überredet, kein Grund sich deshalb fertig zu machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlterEgo1
06.01.2016, 01:55

Der Rest ist jetzt auch nicht so schlimm!

0
Kommentar von Marieeleyla
06.01.2016, 01:57

ja aber wenn ich raus gehe sehen mich alle komisch an... weißt du was das für ein gefühlt ist

0

Ehm..nur so ne Frage, wie alt bist du denn? :O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marieeleyla
06.01.2016, 01:53

bald 16

0
Kommentar von Marieeleyla
06.01.2016, 01:59

**bald 17 wesshalb?

0

Was möchtest Du wissen?