Extreme Pickel nach Rasur weg bekommen?

5 Antworten

Ich habe das Problem auch manchmal. Benutze anstatt Rasierschaum lieber Rasiergel, das ist noch schonender und die Klinge gleitet noch besser. Wie schon gesagt: benutze IMMER scharfe klingen. Mein Geheimtipp: geh direkt nach der Rasur mit ganz kaltem Wasser über die rasierten Stellen, denn dadurch schließen sich die Poren sofort und können somit nicht verunreinigt werden. Ein Peeling ist eigentlich nicht zu empfehlen, da sollte man im Intimbereich besser die Finger von lassen! Was du auch noch machen kannst ist natürlich eincremen! Ich benutze eine Creme von Nivea. Was natürlich auch super geht ist Vaseline oder Babycreme. Was ich auch noch gehört habe ist, dass Babypuder helfen soll, aber damit habe ich noch keine Erfahrungen gemacht ;)

Die Rasurvorbereitung ist immer das A und O für ein perfektes Ergebnis. D.h. die Haare ordentlich mit Rasierschaum einweichen (mindestens 3-5 Minuten) und mit einer scharfen (am besten immer neue Einwegrasierer benutzen) Rasierklinge schneiden. Dann wachsen die Haare nicht ein, was zur Pickelbildung führt. Ich würde noch einen Tag warten um die Haut zu schonen und dann ein Peeling in dem Bereich benutzen, das hilft immer :)

Pfb Vanish!

Hilft bei Rasurbrand, Rasurpickel & eingewachsene Haare durch jede Art der Enthaarung.

Ist leider nur im Internet erhältlich & kostet inklusive Versand ca. 22 € für 120 ml, aber es lohnt sich auf jeden Fall! 

Habe bereits nach 2 Tagen eine sichtbare Veränderung feststellen können & schwöre auf dieses Produkt, da ich vorher bereits wirklich alles getestet habe ... Babyprodukte (Puder, Öl, Cremes), After Shaves, Aloe Vera, Wundsalben & diverse andere Mittel ... 

Was möchtest Du wissen?