Extreme Orientierungslosigkeit mitten in der Nacht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da warst du wohl noch halb am Schlafen und Traeumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StylaaGirl
30.04.2016, 23:48

Ich war aber wach..ich habe bewusst geschrien und versucht nach jemanden zu rufen. Ich habe auch verzweifelt nach Licht gesucht

0

Stress...hört sich nach einer zu starken Stressbelastung an (oft ist diese Art von Stress auch garnicht aktiv bemerkbar sondern ist schon so in deinen Alltag angekommen dass du es als normal ansiehst) und kommt dann noch etwas kleineres unbedenkliches an Stress/Belastung zu kann dieser Überreiz nicht verarbeitet werden nachts und du hast denn sowas...

Hatte es auch...nur ohne Möbel verschieben sondern mit in die Ecke des Zimmers legen oder einfach mit sehr realen Träumen die einen in starke Stress-/Belsastungssituationen gedrängt haben...

Ich würde zum Arzt gehen wenn es nicht besser wird...

Sonst: geh in die Sauna, lies nen Buch, ergo mach was wo du immer runterkommen kannst (ich mache oft was handwerkliches damit ich abschalten kann)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du richtig viel Angst oder so das du es noch aushaltest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StylaaGirl
30.04.2016, 23:51

Ich hatte Todesangst eher gesagt. Weil ich dachte ich wäre in einer Tiefkühlzelle (Ein Ort in dem ich öfter auf der Arbeit bin und in dem es ziemlich eng ist). Die Kälte habe ich nicht gespürt aber psychisch schon.

0

Irgendwelche Drogen oder Medikamente nimmst du nicht oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StylaaGirl
30.04.2016, 23:48

Nein

0

Was möchtest Du wissen?