Extreme Nervosität vor Urlaubsantritt normal?

4 Antworten

Ich denke, bis zu einem gewissen Grad ist das durchaus normal - und das sollte sich relativieren, je öfter Du gereist bist (und gute Erfahrungen gemacht hast).

ABER: Dass dadurch bereits Dein Arbeitsleben leidet und es in letzter Zeit eher schlimmer als besser wird, würde mir persönlich schon einige Gedanken machen. Da scheint sich eine Spirale zu bilden, die Dich immer mehr "in ihren Bann zieht". 

Letztendlich: Was soll schon groß schiefgehen? Nimm eine Kreditkarte mit - dann kannst Du im Notfall alles ausgleichen, was verloren oder kaputt geht. Und gegen den Rest kannst Du Dich im Vorfeld ohnehin kaum bis gar nicht absichern. Wenn Dich das zunehmend aus der Bahn haut, solltest Du ggf. überlegen, mittelfristig professionell etwas dagegen zu unternehmen.

Alles Gute!

Erstmal ist Sorgfalt besser als etwas ohne sich gründlich zu informieren zu buchen. Das könnte man auch als Stärke sehen. Wenn bisher immer alles gut gelaufen ist, kann man sich auch die Frage stellen "Ist meine Angst berechtigt?" "Ist es wirklich wahr dass jetzt etwas ganz Schlimmes passieren könnte oder sind das mal wieder nur meine Angstgedanken?" "Falls etwas schief läuft, wer sagt, dass es nicht anderen auch passieren kann was mir gerade passiert?  Tu ich gerade so als wäre es normal für mich, oder muss JEDER mit Komplikationen rechnen?". Stell dir einfach immer wieder bildlich vor wie du selbstsicher, fröhlich und gut gelaunt mit einem Lächeln in den Flieger einsteigst. Stell dir auch vor wie du locker und lässig wie James Bond reagieren würdest, wenn jemand dich auffordert den Koffer zu öffnen. VISUALISIERE! Und zwar immer im positiven Sinne! 

Zudem hilft es die eigene Angst zu AKZEPTIEREN in dem du dir sagst "Ja verdammt ICH BIN nervös... ich weiß es!" und dann konkret überlegst warum die Nervösität sich nicht bewahrheiten muss und sogar unberechtigt sein kann. Versuche deine eigenen Angstgedanken also wie ein Wissenschaftler zu widerlegen, was dagegen spricht, dass diese Angstgedanken berechtigt sind. Zudem hilft eine Atemtechnik sehr gut um die Angst vor einer Situation etwas zu reduzieren. Atme 4 Sekunden lang ein und 4 Sekunden lang aus - das über mehrere Minuten bevor du in den Flieger gehst und feuer dich innerlich selbst an "Es sind NUR Gedanken! Mach dich jetzt nicht verrückt, du hast es eh schon einmal geschafft , also schaffst du es auch JETZT!"

Vielleicht ist es nützlich, dir bewußt zu machen, dass du nicht vor einer Prüfung stehst, sondern dir die pure Freiheit winkt. Endlich mal loslassen und fremde Länder kennenlernen. Ein paar Yogaübungen zentrieren dich ganz fix und bringen dich auf den Boden der Realität.

Du bist ein Perfektionist, der das Loslassen lernen darf. Möge es dir gelingen! LG ;-)

Ist supremepatty legal und geht das?

Auf der Internet Seite von supreme Patty sind extrem viele Produkte auf 0 Euro reduziert , stimmt das oder ist das nur Fake , was kann da schief laufen , kann mir jemand diese gratis Produkte erklären wo der Haken hängt, LG

...zur Frage

Im Endgame von Fortnite immer extrem Nervös. Was kann man dagegen machen?

Hallo, so wie oben schon beschrieben habe bin ich in Fortnite im Endgame immer sehr Nervös. In PUBG und anderen Battle Royale spielen ebenfalls. Meine Frage ist ob man etwas dagegen machen kann. Mir wurde Mal gesagt: Um so öfters man in solchen Situationen ist um so weniger wird die Nervosität. Dass das stimmt kann ich mir vorstellen aber gibt es noch etwas anderes was man tun kann. Zb in kurzen Pausen eine gewisse Atem Technik oder ähnliches.

Vielen Dank schonmal im voraus

Mit freundlichen Grüßen Luca

...zur Frage

Reizmagen - Psychisch bedingt

Hallo, Wo soll ich anfangen, es fing vor 2 Jahren an,...in der Schule. Ich hatte nie Probleme, eigentlich überhaupt keine Probleme. Ich weiß auch nicht wieso das kam, was der Grund war/ist. Naja jedenfalls bin ich nach einer bestimmten Zeit immer sehr nervös und mit schweißigen Händen in die Schule gegangen, es wurde nach einer Zeit immer schlimmer und bekam dann auch irgendwann was mit meinem Magen. Ich hatte immer Magenschmerzen, Blähungen und musste immer sehr sehr oft auf Toilette gehen, also hatte sehr oft Stuhlgang, kein Durchfall und das jeden Tag wenn ich in die Schule ging. Diese Probleme kamen in bestimmten Situationen vor, wenn ich Angst hatte, wenn ich bemerkt habe das ich grade sehr stressig bin. Bei bestimmten Lehreren die streng waren, oder bei Fächern die ich einfach nicht abkonnte. Genau dann bekam ich meine Darm-Probleme, ich musste sofort auf Toilette, wenn ich nicht gegangen bin hat sich alles in mir aufgestaut und üble Magen-Darm geräusche kamen, die sich anhörten wie Bauchknurren nur schlimmer. Das machte einen noch nervöser.

Ich gehe zum Psychologen,...aber irgendwie weiß ich nich wie ich mit diesem Problem umgehen kann/soll/will... Ich habe das Gefühl, dass ich das Problem für immer haben werde und ich bin erst 16.

Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit? Oder leidet selbst an so etwas? Tipps würden mir echt helfen...

Danke im vorraus LG

...zur Frage

Frage zu Hypnose: Was kann da schieflaufen wenn eine Laie das macht?

Hallo,

mir interessiert schon seit längerer Zeit Hypnose hab auch schon viel darüber schon gelesen. Hab mittlerweile sehr großen Respekt vor Hypnose, weil Hypnose ein sehr komplexes Thema ist.

Mich würd mal interessieren, wenn jetzt ein Laie hypotisiert, was könnte theoretisch bei einer Hypnose alles schief laufen?

...zur Frage

Nervosität durch Schule, was tun?

Es ist immer das gleiche, sobald die Schule beginnt werde ich nervös. Diese Nervosität hält so lange an, bis die nächsten Ferien beginnen. Warum das so ist, ist mit selbst nicht klar da ich keine Probleme in der Schule habe und meine Noten auch in Ordnung sind. Gibt es etwas, was man in dieser Situation tun kann um Stress und Nervosität abzubauen? Diese innerliche Unruhe nervt mich wirklich extrem. Bitte um hilfreiche Ratschläge.

...zur Frage

Extreme Angst & Nervosität in Prüfungssituationen (Mittel, Medikamente dagegen)?

Hallo Community,

ich leide zurzeit an starken Angstzuständen ausgelöst durch Situationen wie Vorstellungsgesprächen, Prüfungen, Präsentationen etc...

Mir wird kotzübel, mein Herz rast & ich kann weder klar denken noch es kontrollieren obwohl ich schon alles probiert habe. Sei es Atemübungen, Entspannungstechniken, Sport oder Positives Denken.

Meine Frage daher: Verschreibt ein Hausarzt für so etwas Medikamente die schnell wirken und für solche Situationen etwas bringen?
Mache mir auch Sorgen um die Nebenwirkungen deshalb würde ich lieber zu pflanzlichen Mittel greifen, aber sie haben bei mir leider gar keine Wirkung.

Danke schonmal für ernstgemeinte Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?