Extreme Nervosität bei Referaten, wie kann ich das in Zukunft vermeiden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ach das kenne ich, habe ich auch immer und im Nachhinein, bin ich dann so, dass alls sagen, die denken ich hätte keine Angst vor Leuten zu sprechen xD Mach dir nicht soviele Gedanken darüber. Wenn du vorne stehst, hab irgendwas, was du in den Händen halten kannst. Atme entspannt und denk dran, keinem fällt es leicht, vorne zu stehen, auch denen, die so wirken, als würde es ihnen nix ausmachen. Guck am besten auch nicht die Leute an sondern Fixir vielleicht einen Punkt hinten an der Wand, sodass du nicht nur auf den Boden, aber auch nicht genau auf die Leute schaust. :) Am besten schau auch mal im Internet, da gibt es ganz gute Tips ^-^! Aber ich sags dir, je mehr du dir den Kopf darüber zerbrichst, desto 'schlimmer' (Einbildung) wird es für einen. Einfach ganz locker und Easy bleiben, willst doch ein gutes Ergebnis erzielen ^^. LG ADG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu,

ui das kenn ich *lächel* Das beste Mittel gegen Angst und Nervosität ist eine gute Vorbereitung - denn das bist du insgesamt schon sicherer und ruhiger. 

Darüber hinaus kann es hilfreich sein, wenn du deinem Innersten klar machst, dass es nicht schlimm ist, dort zu stehen und deine Zuhörer in der Regel weniger Ahnung haben als du - damit manipulierst du ein wenig den natürlichen Fluchtreflex, der diese Anspannung und Angst u.a. auslöst.

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?