EXTREME Kosten für MOTORRAD?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Motorradfahren ist ein verdammt teures Hobby. Ich fahre im Jahr ca. 15.000-20.000km mit dem Motorrad und pro Monat gehen dafür durchschnittlich ca. 300-400€ drauf.

Es kommt immer drauf an, was man für eine Maschine hat. 1500-2000€ sind schon ein bisschen mager für die Anschaffung. Was gutes gebrauchtes geht ab ca. 3500-4000€ los. Aber wie gesagt, kommt drauf an was du haben willst.

Ich habe eine CBR1100XX. Mit einer Tankfüllung kommt man mit so einem Bike ca. 250km, je nach Fahrweise aber auch weniger oder etwas mehr. Eine Tankfüllung kostet ca. 25€. Was die Versicherung kostet, kann man pauschal nicht sagen, das kommt drauf an, wie lange du schon unfallfrei unterwegs bist und was es für eine Maschine werden soll.

Motorräder halten ständig Kosten bereit. Es ist nicht so, dass man bei einem Motorrad sagen kann "Jetzt hab ich alles fertig". Wenn du eine Sache repariert oder ersetzt hast, kommt meistens ein Paar Wochen später direkt die nächste.

Besonders wenn du dir ein gebrauchtes Bike kaufst, musst du sowas mit einplanen. Sachen wie z.B. Bremsbeläge, Bremsscheiben, Ölwechsel, Bremsflüssigkeitswechsel, Kettensatz oder Ventilspiel einstellen können verdammt teuer werden. Und dann kommen selbstverständlich noch die Reifen dazu. Auf meiner CBR hält ein Satz Reifen ca. 5000km. Das ist für ein Motorrad mit der Leistung schon relativ viel. Pro Saison verheize ich 3-5 Sätze Reifen bei sportlicher Fahrweise.

Du kannst die Kosten für ein Motorrad nur bedingt mit den Kosten vom Auto vergleichen. Motorradteile sind oft sehr viel teurer und verschleißen schneller, ist ja klar, sie werden ja in den meisten Fällen auch höher belastet als beim Auto. Nur mal ein Beispiel: Ich zahle für zwei vordere Bremsscheiben bei der CBR1100XX 600€. Für mein Auto zahle ich für zwei Bremsscheiben grad mal 200€.

Es kommt dann wie gesagt drauf an, was du für ein Motorrad haben willst. Japanische Motorräder wie z.B. Honda oder Suzuki sind in der Regel zuverlässig. Trotzdem hat man da fast jeden Monat Kosten für Verschleißteile, die anfallen.

Wenn du dir z.B. eine Harley oder eine Ducati kaufst, kann es sein, dass es da öfters auch mal technische Probleme gibt. Diese Bikes sind dafür bekannt, dass sie gerne mal technische Schwierigkeiten haben. Aber die Fans wollen das eben so, ich darf mir dann immer anhören, wie langweilig meine Honda ist, weil sie ja immer funktioniert. :D

Also kurz und knapp: Wenn du vor hast, dir ein Motorrad zu kaufen und du wirklich damit fahren willst, dann solltest du im Monat mindestens 200-300€ für dieses Hobby zur Verfügung haben. Außerdem solltest du immer mindestens 1000€ irgendwo als Reserve liegen haben, falls mal eine unerwartete Reparatur ansteht. Und bitte nicht vergessen, für einen guten Helm und entsprechende Motorradkleidung solltest du auch nochmal ca. 1000€ einplanen.

Effigies 14.06.2014, 14:16
Du kannst die Kosten für ein Motorrad nur bedingt mit den Kosten vom Auto vergleichen. Motorradteile sind oft sehr viel teurer und verschleißen schneller, ......Nur mal ein Beispiel: Ich zahle für zwei vordere Bremsscheiben bei der CBR1100XX 600€. Für mein Auto zahle ich für zwei Bremsscheiben grad mal 200€.

Solche Vergleiche kommen oft, hinken aber auf allen Füßen.

Wenn Du mal ein Auto nimmst das in der gleichen Leistungsliga wie Deine XX spielt, kostet Dich eine Bremscheibe schnell mal 12000€ (ja, es sind wirklich 3 Nullen, kein Tippfehler)

1
Vansfan 16.06.2014, 20:32

WOW danke, dass du mir so eine gute und lange Antwort gegeben hast. Ich bin jetzt auf jeden Fall um einiges schlauer XD. ...hilfreich ;)

0

Das hängt alles sowas vom Modell selber ab und besonders wie es gefahren und gewartet wurde. Prinzipiell sind Reifen teuer und halten zbsp. bei einer CBF 1000 etwa 6-7000km. Kettensatz (Kette plus Ritzel) sind ebenfalls nicht billig, besonders wenn man sie in der Werkstatt wechseln lässt. Alles was sonst an Reparaturen anfallen kann lässt sich schwer beziffern da auch hier enorme Unterschiede bestehen je nach Hersteller und Marke. Was schwebt dir denn als Motorrad vor? Vielleicht kann ich dir da präziser antworten.

Vansfan 16.06.2014, 20:30

hey, ich weiß noch nicht was für eins ich haben will, aber vielleicht so was ähnliches wie ne Honda CBF600. Nur halt eine Maschine mit 34 PS ;)

0

Ein Fahrzeug kostet Geld. Das Mototrrad selber kostet zwar am meisten, aber dazu muss man das Gelkd einfach haben. 1500 bis 2000 Euro dafür bekommt man kaum ein Motorrad, sondern eher einen Roller oder so etwas. Dann die Versicherung richtet sich nach dem Halter oder Fahrer, auf den es zugelassen ist. Steuer hängt vom Fahrzeigtyp ab. Reparaturkosten sind am Anfang minimal, aber Inspektionen muss man rechnen und natürlich die Verschleißteile, die sich nach den gefahrenen Kilometern richten. Kosten für mögliche Unfälle sind kaum kalkulierbar. Benzinkosten kann man sich slebst ausrechnen. Wenn du selber schrauben wilst, dann musst du schon ganz schön fit sein.

Vansfan 16.06.2014, 20:33

danke.:)

0

Ein Motorrad kann ein sehr sehr billiges Verkehrsmittel oder auch ein riesiges Geldgrab sein.

Das hängst davon ab was für ein Motorrad es ist und was Du damit anstellst. Die Bandbreite ist wirklich extrem.

Auf der einen Seite werden kleine billige 125er Moppeds in Ostasien überall als absolut unschlagbar günstiges Massenverkehrsmittel genutzt.

Auf der anderen Seite berichtet der Dr. hier ja ausführlich was der Betrieb eines Motorrades in seiner Welt kostet (Sporttourer weit jenseits der 100PS). Und das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.

Vansfan 16.06.2014, 20:24

danke für deine Antwort! :D

0

Auf Motor Talk.net gibt es verschiedene Unterforen zu den einzelnen Motorradmarken. Bei der Anschaffung: ich nehme an, es wird eine gebrauchte 125er. Versicherung: ist bei einer Gedrosselten höher als bei einer Ungedrossen. Sprit: je nach gefahrenen KM. Geschätzter Verbrauch ist um die 4 bis5 l pro 100 km. Die Relevanten Verschleißteile können ins Geld ziehen: neue Reifen und Bremsbeläge. Daran sollte man nicht sparen. LG Elfi96

Vansfan 16.06.2014, 20:34

Danke für die Antwort. Zwar hatte ich nicht an eine 125er gedacht, aber trz. :))

0

Das motorrad von meinem freund hat 3000€ gekostet. Neue reifen kosten ca. 350€ und da er es nur von april bis ende oktober fährt kostetbdie Versicherung glaube ich 250€.

Kaputt ist bei ihm in den 3 jahren von alleine nichts gegangen. Aber ihm wurden schon drei mal die Lenkergewichte geklaut.

die benzinkosten richten sich danach wie viel du damit fährst, daher kann ich dir da keine angabe machen.

Vansfan 14.06.2014, 08:45

Danke..:)))

0

Motorrad fahren ist nicht billig. Wenn man sich Null damit auskennt nochmal ein Stück teurer. Benzin kostet so 1,60 pro Liter bei mir. Kannst dir ja ausrechnen was es dann kostet :D

Vansfan 16.06.2014, 20:23

danke:)

0

Wenn du an die Anschaffung eines Motorrads für ca. 1500 - 2000 € denkst, solltest du schon eine gute Schrauberin sein.

Vansfan 14.06.2014, 08:45

Wie meinst du das? Zu billig?

0
macqueline 14.06.2014, 08:56
@Vansfan

Hast du denn jemand, der ein in Frage kommendes Motorrad für dich beurteilen kann? Wenn du ein Motorrad kaufst, sollte es in einem Zustand sein, dass du zumindest in den ersten Monaten nicht zu schrauben brauchst.

Ich habe das Schrauben an einem Motorrad gelernt, das ich in Einzelteilen bekommen habe. Der Vorbesitzer konnte es nicht wieder zusammensetzen, also bekam ich es für 'n Appl und noch nicht mal ein Ei.

Denk bei den Kosten auch an Werkzeug, dass du dir wohl kaufen musst. Mit einem Schraubendreher ist es nicht getan.

0
Elfi96 14.06.2014, 08:56
@Vansfan

Kommt ja auf die Motorradmarke an: eine Yamaha yzf 125 ist für 2000€ schon ne gute Gebrauchte. Da brauchst du so schnell vllt nichts ersetzen.

0
BlockheadHunter 14.06.2014, 09:09
@Elfi96

Total unsinnige Aussage. Wieso sollte da "erst mal nichts zu ersetzen" sein??

Kommt auf die Pflege vom Vorbesitzer an.

0
macqueline 14.06.2014, 13:46
@Elfi96

Wenn ich eine 125 er möchte, kann ich ja auch gleich eine Vespa nehmen.

0

Motorrad ist ein teueres Hobby. Wenn man nicht Schrauben kann,ein sehr teueres Hobby!

Was möchtest Du wissen?