extreme Hemmungen beim Sex

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube, du hast deinen Freund falsch verstanden.

Er hat doch nur vorgeschlagen, dass du ihm während des Sex Anweisungen geben könntest. Deine Schilderung klingt für mich so, als hätte er lediglich erzählt, was ihn beim Sex anmacht oder anmachen könnte, aber nicht, dass du deshalb jetzt irgendwelche Verpflichtungen nachkommen musst. Für ihn war es einfach ein offenes Gespräch über eure Vorlieben.

Aus irgendeinem Grund deutest du das gleich als Aufforderung im Sinne von "du sollst das machen". Aber ich glaube, so hat dein Freund das gar nicht gemeint. Und ganz abgesehen davon, bist du grundsätzlich zu nichts verpflichtet, dass dir nicht selber Spaß macht. Wenn du Hemmungen davor hast, beim Sex zu reden oder gar schweinische Anweisungen zu geben, ist das doch völlig in Ordnung und dein Freund wird es ganz sicher verstehen, wenn du ihm das sagst. Vielleicht ist das irgendwie ein ganz großes Thema für dich, aber es reicht lediglich, wenn du deinem Freund sagst "ich mag das aber nicht so gern".

An deiner Stelle würde ich vielmehr mit ihm ins Gespräch kommen über deine Vergangenheit und was dich da so mitgenommen hat. Sprich mit ihm über deine Ängste und erkläre ihm, woher sie kommen. Er scheint doch ein sehr einsichtiger und verständnisvoller Mann zu sein, also wird er dir ganz sicher zuhören und dich in den Arm nehmen. Hab keine Angst, dass du ihn vollheulst. Er hat sicher auch seine Probleme, mit denen er irgendwann zu dir kommen wird und dich um Hilfe bitten wird. Wir haben alle unsere Wehwehchen, die aber keinsfalls unwichtig sind.

Ich danke dir recht herzlich für deine super liebe und ausführliche Antwort :)

Ja es stimmt, er hat nur gesagt was ihn anmachen WÜRDE und was er sich wünschen WÜRDE. Aber wenn ich ihm erzähle was mich anmacht oder ich mir wünsche, dann versucht er das umzusetzen. Ich weiß ja das es dann wiederum mich anmacht wenn ihn etwas anmacht. (man is das blöd ausgedrückt aber ich hoffe du verstehst mich)

Er sagt zwar immer das ich bisher die Beste bin die er hatte aber das glaub ich nicht. Wir waren ja vor der Beziehung ein paar Jahre befreundet und ich kenne seine Ex. Glaub mir das ist eine Frau mit der ich mich leider nie messen können werde :/

Ach es ist so verwirrend obwohl es hier ja anscheinend gar nicht so sehr als Problem gesehen wird...

0
@rockingcowgirl

Tatsächlich finde ich es richtig, wenn du dir nicht allzu viel darauf einbildest, wenn dein Freund dir sagt, dass du bisher die beste seist, die er je gehabt hätte. Das hat er seiner Ex-Freundin womöglich auch gesagt. ALLERDINGS heißt das ja trotzdem, dass er bis jetzt keine hatte, die ihm so gefallen hat wie du. Natürlich ist seine Aussage etwas naiv, denn Menschen verändern sich nunmal und haben irgendwann andere Vorlieben, die der aktuelle Partner nicht mehr erfüllen kann. Zu sagen "du bist die beste, die ich je hatte", ist also etwas einfach daher gesagt. Denn obwohl seine Ex-Freundin eine klasse Frau ist, die ihm damals sehr gefallen hat, haben sich seine Vorlieben vielleicht geändert, so dass du jetzt diejenige bist, bei der er sich am wohlsten fühlt. Das hat aber nichts damit zu tun, dass seine Ex-Freundin "schlechter" und du "besser" bist. Lass dich also nicht von solchen Aussagen irritieren oder allzu sehr schmeicheln. Zu einer funktionierenden Beziehung gehört schon ein bisschen mehr dazu, als nur der möglichst "beste" Partner – was auch immer das jetzt heißen soll.

Trotzdem solltest du dich über das Kompliment freuen! Nach wie vor drückt er damit seine extreme Zuneigung zu dir aus und das solltest du dir ruhig gefallen lassen. Vergleich dich nicht mit irgendwelchen Ex-Freundinnen. Das einzige, was zählt, ist eure Beziehung hier und jetzt! Was vorher einmal war, sollte in der Vergangenheit bleiben. Und wie schon gesagt: klar war seine Ex-Freundin eine klasse Frau, aber seine Vorlieben haben sich geändert, so dass du offensichtlich die Einzige bist, die diese aktuellen Vorlieben ausreichend und angemessen befriedigen kann.

0

Also erstmal solltest du dich im Bett zu nichts "gezwungen" fühlen, nur weil du ihn damit glücklich machst. Sex sollte beiden Spaß bereiten. Wenn du etwas nicht tun willst, dann tu es nicht. Wenn du dir einfach nur nicht sicher bist, wie du es anstellen sollst, dann rede mit deinem Freund über diese Unsicherheit. Du sollst ja sicher nicht von heute auf morgen "dominanter" werden. Das kann man auch langsam angehen und man kann es lernen aber dazu braucht man die Hilfe des Partners. Und wenn sowas einfach nicht zu dir passt, dann ist das sicherlich auch in Ordnung für ihn. Er möchte betsimmt nicht, dass du etwas tust, bei dem du dich unwohl fühlst.

Aber ja, über soetwas sollte man einfach mit dem Partner reden.

mir fällt auf, daß bei Dir alles irgendwie "sehr" ist: Was sehr ernstes, extrem positives feedback, fabelhafter sex, usw. Dabei sind deine aktuellen Probleme (nicht die mit Deinem ExFreund!!) eher gewöhnlich. Viele Frauen haben ähnliche Hemmungen beim Sex und andere Vorstellungen als ihre Partner. Es ist auch gar nicht selten, daß der Sex genau deshalb nicht besonders fabelhaft ist. Das scheint bei euch ja nicht der Fall zu sein. Vielleicht achtest Du zu sehr darauf, wie sich eure Beziehung nach außen darstellt? Und zu wenig darauf, wie Deine Wünsche sind?

Mich vor den Eltern vorstellen?

Hallo ich hab schon seit einem Monat eine Freundin und hab Angst mich vorzustellen weil ich mega schüchtern bin und das ich das falsches sagen könnte Also ich hab mich mal mit ihr getroffen und dann haben wir halt die Mutter von ihr gesehen dann sind wir da hin gegangen ich hab Hallo und Hand gegeben aber hab mich nicht vorgestellt da hab ich richtig verkackt und jetzt hab ich die Chance und hab richtig Angst das sie mich nicht mag oder sie es verbittet mich zu treffen Also wie kann ich mich perfekt vorstellen? Und der Zeit Punkt Also ich geh mal zu ihr und dann sag ich Hallo und dann sag ich Hallo Ich heiss Manuel.M Bin 15 Jahre alt Komm auch Stuttgart Hab 3 Geschwister Und was noch ?

Wie habt ihr das gemacht?

Ich hoffe ihr könnt mir Helfen

...zur Frage

Blockade wenns um Sex geht?

Hi, ich w/22 habe ein Problem mit Sex und weiß nicht warum.

Also erstmal: Ich hatte mein erstes Mal mit 16 Jahren und das nicht so gut, hab ich aber auch nicht erwartet, weil es auch sein erstes Mal war.

Nach ihm hatte ich eine Langjährige Beziehung und ich konnte mit ihm eigentlich immer offen über alles reden. Am Anfang hatten wir sehr oft Sex, später nicht mehr so oft und am Ende fast gar nicht mehr. Der Sex war immer das Gleiche. Ich hatte schon wünsche, aber ich habe mich nie getraut diese auszusprechen, genauso wie ich mich nicht traue beim Sex Eigeninitiative zu ergreifen oder Ideen mit einzubringen. Ich bin auch nicht der Typ, der Verführt, aber ich lasse mich leicht verführen. Trotzdem schaffe ich es einfach nicht meinen Mund aufzumachen und zu sagen, was ich gut finde und was nicht, obwohl ich an sich nicht schüchtern bin sondern eher das Gegenteil.

Ich möchte nicht, dass ich wie ein Brett im Bett wirke, und auch offen reden kann über das, was ich möchte. Aber ich kann's nicht, ich kann nicht aus mir rausgehen. Wie schaff ich das? Jemand Tips?

_lg Soapblowswart

...zur Frage

Ich nutze meine Chancen bei Mädchen einfach nicht aus was soll ich nur tun?

Hey Leute ich hatte an 2 Wochenenden die Chance ein Männchen abzuschleppen, doch ich Depp vermassel es mir in dem ich zu sachte dran gehe. Ich kann mit Mädchen tanzen, ich kann Sie anfassen ich Frage nach ihren Nummer,doch wenn es um den Schritt Küssen geht habe ich ne Innere Blockade in mir, weil ich es einfach Mega lange nicht mehr gemacht habe und dadurch Angst habe zu versagen dabei. Beim Thema Sex bin ich sehr offen, ich habe keine Probleme mit aber halt nur beim Küssen blockt mein Kopf ab was kann ich dagegen tun? Irgendwelche Tipps für mich? Ich weiß einfach nicht mehr weiter..😑

...zur Frage

Hey, mal eine komische Frage. Ich habe die Fantasien von ''erzwungenem Sex?

Fantasien zum erzwungenen Sex. Das erschreckende : Es gefällt mir. Ich hatte letzte Nacht einen Traum der mich nicht mehr los lässt. Und da waren es 2 Personen die im Traum nichts mit einander zutun haben, es war die selbe Situation der selbe Traum aber ich würde quasi doppelt zum sex gezwungen innerhalb von 2 tagen (im traum) Ich versuche die Situation gedanklich Revue passieren zu lassen. Auch im realen Leben reizt mich die Situation.. wobei ich mir es nicht wünsche. Aber die Vorstellung recht anregend ist. Zu erwähnen: ich bin 19 J. und weiblich und seid 4 Jahren in einer Beziehung. Stimmt etwas nicht mit mir ?

Ich muss gestehen, der Gedanke zum ''gezwungenem Sex'' reizt mich schon länger. Also das unterwürfig sein..

...zur Frage

Ekel vor Sex, kennt das jemand?

Hallo liebe Community :) Ich war eben auf der Suche nach Leuten die das selbe Empfinden wie ich, bin allerdings nicht fündig geworden und möchte nun selbst meine Lage schildern:

Der Gedanke daran, dass ich selbst Sex habe, ekelt mich regelrecht an und ich fühle mich dabei sehr erniedrigt, obwohl ich eigentlich keineswegs prüde bin. Ich schaue andauernd Schmuddelfilmchen, beschäftige mich gerne mit dem Thema und rede auch gerne darüber, sexuelle Fantasien gibt es auch häufig, allerdings sehe ich dabei nur andere Leute vor mir und nicht mich selbst (vornehmlich homosexuelle, ich bin komisch.) und diesen Fantasien gebe ich mich auch sehr gerne hin. Das ganze stellt für mich im Großen und Ganzen kein Problem dar (abgesehen von komischen Reaktionen wenn man darüber redet) aber mich würde mal interessieren ob jemand dieses Gefühl mit mir teilt oder ähnlich empfindet

Über Antworten würde ich mich sehr freuen :)

...zur Frage

Was macht man bei dem "Gefühl er/sie ist zu gut für mich"?

Hallo an alle die das Lesen! Also ich ertappe mich dabei, wenn ich einen Mann mag, sofort mit dem Gedanken, "ach komm der ist viel zu gut, er will nix von dir" es tut so weh und ich kann manchmal den Männer nie in die Augen schauen, wenn ich Sie mag....habt ihr Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?