Extreme Halsschmerzen auch beim schlucken?

6 Antworten

Hallo Sterbsby04,

Halsschmerzen sind in der Regel das erste Symptom eines grippalen Infektes. Sie können aber auch bei einer Mandel- oder Rachenentzündung sowie einer Seitenstrangangina auftreten. Empfehlenswert ist das Trinken und Gurgeln mit Salbeitee, wobei es Arzneitee aus der Apotheke sein sollte sowie das Lutschen von Emser-Salz-Pastillen, die Du auch in Drogeriemärkten bekommst.. Auch das Tragen eines Schals hat mir immer gut geholfen sowie die zusätzliche Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Denn Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt, ist wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend und antiviral.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Unbedingt zum HNO ( Hals Nasen Ohrenarzt) gehen. Das könnte eine Mandelentzündung sein.( besonders schmerzt es, wenn sie eitrig ist).Bis dahin Lutschbonbons oder Halsschmerzentabletten zum lutschen und Tee trinken( Salbei Tee ist sehr gut).

Könnte ne Angina sein. Das solltest du beim Arzt abklären lassen. Ansonsten warm halten und Lutschbonbons und Tee.

Du könntest eventuell eine Angina =Mandelentzündung haben. Das sind die schlimmsten Halsschmerzen ever.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wassereis, wenn du keins hast Saft in eine Eiswürfelform, einfrieren und dann lutschen.

Ich dachte immer, dass kalte Sachen schlecht sind und warme besser :)

0
@Sterbsby04

Ist auch meistens so. Die Kälte betäubt zwar kurzzeitig, macht es auf Dauer aber meist schlimmer. Kommt aber auch immer darauf an, was es am Ende ist.

0
@Sterbsby04

Mir hilft es immer gut gegen Halsschmerzen, klar sind Tees oder heiße Milch mit Honig auch gut. Ich mache einfach beides, ist natürlich bei jedem anders, aber mir perönlich hilft es so. Wenn du zusätzlich Husten/ Schnupfen hast sind heiße Getränke natürlich optimal

0

Was möchtest Du wissen?