Extreme Gefahr durch Ozon? Konzentration? Luftreiniger?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem des Luftreinigers: Erzeugt er eine wirklich wirksame Ozonkonzentration, ist diese auch gesundheitsschädlich schon unterhalb der Geruchsschwelle. Man kann Gerüche mit Ozon beseitigen, sich aber nicht in den begasten Räumen aufhalten. Es muss erst gründlich gelüftet werden. Dauerhaft bewohnte Räume mit Ozon anzureichern ist auch deswegen keine so gute Idee, weil Ozon viele Stoffe angreift (Farben, Kunststoffe, Textilien). Wahrscheinlich produzieren diese Ionen Luftreiniger aber kein oder nur sehr wenig Ozon. Von extremer Gefahr kann keine Rede sein. Wenn nach 10 Minuten Aufenthalt in der Nähe der Geräte die Augen zu brennen beginnen und sich die Hornhaut milchig eintrübt, sodass man durch Nebel sieht, wird es kritisch.

Es kommt natürlich auf die Konzentration in der Luft an. Ozon ist ein Oxydationsmittel und reizt die Atemwege und kann Gefahren bergen. Allerdings kommen wir ja kaum in großen Mengen damit in Kontakt. Wenn du einen Kopierladen haben solltest, müsstest du aufpassen. Kopierer produzieren Ozon. Daher muss in solchen Läden immer gelüftet werden. In der freien Natur, müssen wir allerdings kaum Angst vor Ozon haben. Ich hab dir mal diesen Bereich aus dem Wiki Artikel kopiert. Lese mal selbst.

Zitat aus Wiki: "Die EU hat schon seit längerer Zeit Richtwerte für die Ozonkonzentration festgelegt. Keine Gefahr für die Gesundheit besteht laut EU-Richtlinie durch Ozon unter einem Gehalt von 110 µg/m3. Ab einem Ein-Stunden-Mittelwert von 180 µg/m3 erfolgt die Unterrichtung der Bevölkerung, da bei dieser Konzentration die Leistungsfähigkeit empfindlicher Menschen bereits beeinträchtigt werden kann. Ab ungefähr 200 µg/m3 Ozon können Symptome wie Tränenreiz, Schleimhautreizungen in Rachen, Hals und Bronchien, Kopfschmerzen, verstärkter Hustenreiz, Verschlechterung der Lungenfunktion auftreten. Ab einem Ein-Stunden-Mittelwert von 360 µg/m3 werden Warnungen ausgesprochen, da ab dieser Konzentration Gefahr für die menschliche Gesundheit bestehen kann.

Eine lang anhaltende Erhöhung der Ozonkonzentration in der Atemluft führt zu einem erhöhten Risiko, an Atemwegserkrankungen zu sterben.

Ionisatoren bilden Ozon, um die Gerüche der Umgebungsluft zu spalten und zu eliminieren. Allerdings bergen die Abbauprodukte von Nikotin und Zigarettenrauch, neben dem Ozon selbst, hohe gesundheitliche Risiken, so dass z.B. die Deutsche Lungenstiftung davor warnt, den schlechten Geruch verrauchter Räume mit Ozon generierenden Luftreinigern zu beseitigen.

Bei älteren Fotokopierern sowie Laserdruckern kann man einen typischen „Ozongeruch“ wahrnehmen. Dieser Geruch rührt nur indirekt vom durch die Ionisation der Luft im Gerät gebildeten Ozon her; er kommt vielmehr durch Spuren nitroser Gase (NOx) zustande, die durch Reaktion des Ozons mit dem Luftstickstoff gebildet werden. Das Funktionsprinzip der Geräte erfordert eine Ionisierung der Luft bei Spannungen von 5–15 kV. Meist besitzen die Geräte Ozonfilter, die das produzierte Ozon in Kohlendioxid umwandeln. Dennoch sollten diese Geräte möglichst nicht in unbelüfteten Räumen verwendet werden. Moderne Drucker und Fotokopierer arbeiten mit einer Transferrollentechnik, welche die Ozonbildung verhindert und die ältere Coronadrahttechnologie weitestgehend ersetzt hat."

http://de.wikipedia.org/wiki/Ozon

Bei den meisten Luftreinigern lässt sich der Ozonausstoß ausstellen. Solange der nicht zu hoch ist, verschwindet Ozon jedoch auch wieder recht schnell. In höheren Konzentrationen kann das jedoch gefährlich für die Lunge werden. Unter https://de.wikipedia.org/wiki/Ozon findet man da recht gute Infos zu.

Wie läuft der Ladungstransport bei einem Temperaturelement ab?

Ich habe folgenden Sachverhalt:

"Lokalelemente sind die Hauptursache für elektrochemische Korrosionsvorgänge. Ein Lokalelement ist ein kleines, kurzgeschlossenes galvanisches Element, dass nur innerhalb eines geringen Umkreises (lokal) wirkt. Meist bildet es sich durch unterschiedlich edles Elektrodenmaterial. Diese Art des Lokalelements ist dem Daniell-Element vergleichbar. Des weiteren kann ein Ladungstransport auch durch unterschiedliche Konzentration der Ionen und durch unterschiedliche Temperaturen der Elektrolytlösungen ermöglicht werden."

Ich versteh nun die Sache mit dem Temperatur Element nicht ganz. Ich weiss dass die Lösungen unterschiedliche Temperaturen haben also auf einer Seite die Temperatur und damit auch der Widerstand höher sein muss. Aber warum erfolgt bei einer unterschiedlichen Temperatur überhaupt ein Ladungstransport und damit Korrosion?

...zur Frage

WBK in Gefahr?

Einen wunderschönen guten Abend wünsche ich.

Folgende Frage.....

Nachdem ich auf der Suche nach einem altersgerechten Hobby war, indem mehr die Konzentration statt die Ausdauer zählt und es mir einige Kollegen empfohlen haben, habe ich mich vor ca. einen Jahr in einem Schützenverein angemeldet. Ich war Anfangs (ca. 12 mal, 2 Monate) ziemlich jedes mal im Training, musste aber nach einem kleinen Unfall hier auf der Nordschleife und zeitbedingt 6 Monate aussetzen.

Jetzt bin ich wieder seit 2 Monaten dabei und habe schon an die 30 Trainingseinheiten absolviert. Obwohl ich mal Meisterschaften mitmachen möchte, schieße ich jetzt nicht unbedingt gut im Vergleich zu den anderen Kollegen.

Nun zu meinen Fragen (Bitte nur beantworten wenn man es sicher weiß und nicht nur Vermutungen äußern):

  • Ab wann gilt das "eine Jahr" im Schützenverein, ab den Zeitpunkt der Anmeldung, oder einfach nur jährlich? Das letztere hätte weniger Sinn, weil jemand der sich im November anmeldet nie schaffen würde seine 18 Trainingseinheiten zu machen.

  • Kann mein Verein mir das Bedürfnis abschlagen weil ich nicht so gut schieße wie einige Profis, oder sollten sie mir nach einem Jahr und genug Trainingseinheiten zur WBK verhelfen?

Danke im Voraus für die Antworten

...zur Frage

Welcher ist der richtige Luftreiniger für mich?

Wer kann mir helfen ? Ich suche für das Schlafzimmer von Meiner Frau und mir einen Luftreiniger. Zimmer hat jetzt immer Winter eine Luftfeuchtigkeit von 40% bis 45% (also völlig ausreichend) Zimmer hat ca. 25 m² Wir sind beide Allergiker (Heuschnupfen, Histamin, usw) und wachen eigentlich jeden Tag mit einer eher verschnupften Nase oder Trockenen Hals auf. Und darum suchen wir jetzt einen Luftreiniger. Aber welchen ? Ich bin Raucher daher, will ich keinen mit Ionisierten Wrikung da hierdurch Ozon entsteht und das zu Lungenschäden bei Rauchern führen kann. Habe mir mal die verschiedenen Geräte angeschaut. Airfree, Beurer, Dyson, Venta, Bionaire. Luftfeuchtigkeit will ich nicht steigern und ich weiß im Dschungel der Luftreiniger/Luftwäascher einfach nicht mehr weiter welcher der richtige wäre ist.

Darum bitte ich um Eure Hilfe wer mir dazu Tipps und Bewertungen zu diversen Geräten geben kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?