Extreme CPU Hitze! Brauche hilfe

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Frage ist ob sich der Lüfter überhaupt noch leichtgängig dreht und ob nicht ein Wollteppich vor den Kühlrippen liegt. Das ist bei diesem alten Modell leider nur zu ergründen indem man es vollständig zerlegt, da der Lüfter unter der Hauptplatine angebracht ist.

Bei einem solch alten Modell würde ich fast darauf tippen das der Lüfter nicht mehr genug Drehzahl erreicht weil das Lager defekt ist. Eigendlich ist der Lapttop kaum noch zu gebrauchen. Denke mal an einen neuen. Und dann nicht von Dell. Nimm etwas vernünftiges. Selbst Packet Bell baut bessere Notebooks. :)

Außer den Laptop aufschrauben und die Lüfter vom Staub befreien oder den Laptop wegen 'unplanmäßiger aber häufig auftretender Abstürze' zum Verkäufer zur Reperatur zu schicken (die öffnen dann in der Regel den Case wenn sie merken, dass es kein Software Fehler ist und reinigen dann einmal durch) und diese den Job für Dich machen lassen, bleibt Dir nicht viel übrig. Natürlich könntest Du auch die Wärmeleitpaste mal erneuern, da Du aber anscheinend nicht viel von so etwas weißt, rate ich davon ab.

WindowsXP2012 30.11.2013, 00:08

Der Laptop hat keine Garantie mehr. Kann man ihn dann überhaupt noch reinigen lassen? Wie viel würde so etwas kosten?

0
Morgrain 30.11.2013, 00:18
@WindowsXP2012

Ja, kannst Du. Dell reinigt Lüfter gegen einen Aufpreis von 30 €. Wenn die Lüfter allerdings 'schwierig' erreichbar sind (Achtung: Definitionsfrage von Dell) kann das schon mal teurer werden.

0
WindowsXP2012 30.11.2013, 12:54
@Morgrain

Ich habe heute eine Wartungsöffnung entdeckt. Sie befindet sich kurz vor dem Ausgang. Die Abdeckung habe ich aufgeschraubt und der CPU Kühler war zu sehen. (Kupfer Platte mit vielen kleinen Rillen im inneren) Vor dem Kühler war es voller Staubflocken. Ich habe sie mit einen Pinsel heraus gekehrt und mit einem Staubsauger abgesaugt, den Lüfter habe ich mit einen mit einen Zahnstocher fest geklemmt, an ihn kam ich aber nicht ran. jetzt bei 100% Auslastung max 60 Grad, was um einiges besser ist als vorher.

0

Ich nutze zum Reinigen der Lüfter immer eine kleine Luft-"Pistole", wie man sie vom Modellbau her kennt. Damit bläst man wirklich alles aus dem Rechner. Der Luftstrom ist auch nicht so stark, um irgendwas beschädigen zu können. Weitere Hilfsmittel sind Wattestäbchen und Staubsauger.

Hi WindowsXP2012!

Sollten die angebotenen Hilfen nicht den nötigen Erfolg zeigen, kannst du im Fachgeschäft LAPTOP-unterlagen mit Lüfter bekommen. Hier einige Beispiele der Geräte↓↓↓

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=laptop+unterlage+k%C3%BChler&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=32215630500&hvpos=1t2&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=5679371731086872365&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=b&hvdev=c&ref=pd_sl_1mhvpvd8fh_b

Meinem LABTOP hat es geholfen Gruß PC-Eddy

Keine Angst ein Laptop und ein pc ist sehr Robust. Entweder reinigst du deinen Laptop oder du bringst ihn zu einem Computerdienst und lässt die das machen.

WindowsXP2012 30.11.2013, 00:07

Weißt du wie man die Lüftung reinigt? Könnte mir vielleicht der DELL Dienst weiter helfen?

0
Kaen010 30.11.2013, 00:10
@WindowsXP2012

Jaa weiß ich. Aufmachen, staubsauger rein, danach die einzelnen teile rausbauen und einzeln Reinigen (Staub fängt sich meistens in den Lammellen des Kühlers. Danach wieder wärmeleitpaste auf den Kühler schmieren und zurück in den pc.

Klar, DELL macht deinen Laptop bestimmt auch sauber sollte so 30-50€ kosten.

0

Was möchtest Du wissen?