Extreme Bindungsängste

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Angabe ist zu ungenau. Warum und wie brichst du ihn das Herz? bzw. wie zerstört du diese Beziehung. Und warum schiebst du dir gleich den Fehler selbst zu. Es ist ganz normal das man mal mit dem und dem mehr macht, da man sich nach einer bestimmten Zeit ausgeplaudert hat und man da bisschen Pause von einander braucht.

Ich denke du bist zu vorsichtig. hey du kannst dir Fehler erlauben, die Welt geht davon nicht unter. Außerdem muss es doch ein Grund geben warum du ein Rückzieher machst? Also ist er nicht dein Traummann oder doch?

SuperLala 20.07.2014, 20:31

Ja doch ist er. Ich hatte nur noch nie eine Beziehung und ich habe einfach Angst davor.
Außerdem schaffe ich es nicht einem menschen so sehr zu vertrauen. Nicht mal meinen eltern traue ich so sehr. Immer wenn ich mich auf sie verlassen muss habe ich panische angst dass ich es einmal nicht kann (auch wenn es noch nie dazu gekommen ist)

Zudem möchte ich keine Schwäche zeigen (in einer Beziehung vertraut man ja dem anderen und es gehört dazu) aber weil ich niemanden vertraue ist Schwäche ein Angriffspunkt den ich verhindern möchte um später nicht angreifbar zu sein.

0
Lurexon 20.07.2014, 20:54
@SuperLala

Ein leichtes vertrauen zu den anderen zu haben ist okay. Ich habe auch nicht wirklich jemanden den ich mein Leben geben würde.

Ab hier muss ich dir sagen, dass was du mit Schwäche geschrieben hast nicht einverstanden bin. Man kann mit alles gemobbt werden nur ist die Frage, ob der Mobber sich überhaupt jemanden wie aussucht. Wenn du gute und viele Freunde hast wird man die nicht mobben und ein Angriffspunkt zu haben ist meistens in der Freundschaft sehr witzig, da man sich untereinander hin und wieder mal witze darüber macht und genau, da ist es wichtig diese zu akzeptieren. Später nicht angreifbar zu sein ist unmöglich eine Utopsche Vorstellung. Eine Angst ist meiner Meinung nur eine Situation die man noch nie hatte und man nicht wirklich weiß was man jetzt tun soll. Gar keine Angst zu haben wäre unmenschlich und langweilig. Wenn du deine Angst erstmal überwältig hast. Dann lachst du später darüber. OMG hierbei hatte ich mal Angst kann ich gar nicht glauben. Angst ist was normales und hey bei einer Beziehung Angst zu haben ist normal, weil bestimmt hast du die Fragen "Liebt er mich noch?" oder "Klappt das mit uns zwei?"

Ich denke, dass einzige was dir helfen kann ist mal was zu Riskieren. Du kannst nicht immer das brave Schulmädchen sein, wie es im Lehrbuch steht. Du bist ein Mensch und machst auch Fehler. Gefühle zu haben ist auch normal und man sollte sich auch nicht daran setzen keine Angst zu haben. Hey ich habe riesige Angst vor dem Tod. oder ein Mädchen anzufassen.

1

Das wird dein Traummann allerdings auch nicht ewig so mitmachen. Auch wenn die Geduld endlos erscheinen mag. Bei einer Beziehung solltest du die 'Was wenns' erstmal ausschalten und den jetzigen Moment genießen. Lass das Ungewisse und Ängste erstmal in der Zukunft und relaxe.

denk einfach dran: zu verlieren hast du eh nichts. wenn es irgendwann nicht mehr passt, ists eh wieer auseinander und der nächste kommt bestimmt. und bis dahin habe deinen spass mit denjenigen mit denen du deine zeit verbringst. alles andere, wie du es machst, lässt du nur alles an dir vorbeiziehen, so das die anderen dann irgendwann kein interesse mehr haben, dich sehen zu wollen ;-)

Dein Problem kannst Du nur ändern, wenn Du Dich fallen lassen kannst. Aber den Zeitpunkt bestimmt vielleicht der Mensch, der Dich erkennt!

Was möchtest Du wissen?