Extreme Angst vor Multipler Sklerose?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also jetzt mal ganz ruhig erstmal. Multipler Sklerose ist zwar leider nicht heilbar soweit Ich weiß, aber man kann diese Krankheit in eine "positive Richtung" lenken.

Solange der Arzt keine eindeutige Diagnose und Befund erstellt hat, kannst du noch ruhig schlafen da die Chance besteht, dass du keine MS hast.

Ich selbst habe auch Angst davor, aber es gibt noch einen Haufen anderer Krankheiten, die Ich auch nicht gerne hätte (im Idealfall wäre Ich am liebsten auch lebenslang bis zu 90% Kerngesund, aber wer wäre das nicht?).

Vorallem klar selbst wenn du sie hättest, es gab viele (wie torst1988) die es haben, und dennoch damit weiterleben. Außerdem ist selbst die Angst vor zu vielen Krankheiten an sich schon eine Krankheit (aber verständlich die Hypohondrie).

Mach dir mal keinen Kopf, denn der Arzt kann ja vielleicht diese Dinge ausschließen.

Es gibt jedoch Hypotheken dafür, dass MS ursächlich mit Vitamin D Mangel zusammenhängt. Nimmst du ausreichend Vitamin D? (vergiss nicht reine Hypothese, es kann auch sein das irgendwas anderes ist).

Ansonsten LG Dhalwim ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wären keine klassischen Symptome für MS. Könnte auch alles mögliche andere sein. Steiger dich nicht so rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab MS. Ist nicht so schlimm ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paupaulchen
16.03.2016, 21:06

Ja klar, die Krankheit ist gut behandelbar... Trotzdem will ich es wirklich nicht haben 

Wie hat es bei dir angefangen?

0

Was möchtest Du wissen?