Extreme Angst vor dem Erbrechen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Angst nennt sich Emetophobie, ich litt in der Grundschule auch darunter. Eine Phobie ist oftmals keine Phobie mehr wenn man darüber spricht, das erleichtert nämlich! Wenn du wieder so eine Attacke hast, atme ganz ruhig ein und aus, sag dir selbst in deinem Kopf STOP! Hör auf darüber nachzudenken, sprich mit deinem Nachbarn, frag ob man das Fenster kurz öffnen könnte oder trink einen Schluck!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShoppingHero
29.01.2016, 21:09

Danke dir, Rocker! Ich werde es versuchen.

1

Ich hatte bzw. Habe es teilweise immer noch, dass ich auch ziemlich Angst davor habe. Mein Tipp: geh erstmal nicht damit zu deinen Eltern, du landest sonst irgendwann in der Physiatrie (so war es bei mir). Rede dir immer wieder ein: 'Mir ist nicht schlecht. Ich fühle mich nicht anders. Ich werde auch nicht brechen.'

Eins musst du wissen, der Körper erbricht NUR, wenn du etwas schlechtes gegessen hast (heißt vergammeltes Essen) oder, wenn du krank bist. Sonst ist es SEHR selten, dass der Körper wegen nichts erbrechen tut.

Versuche in der Zukunft an etwas anderes zu denken, höre Musik oder rede mit den Menschen im Auto, dass lenkt dich ab und du denkst wirklich nicht mehr daran. Surfe im Internet, lade Bilder hoch, oder lese in der Zeit.

Im bin mir sicher das du das schaffen wirst! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShoppingHero
29.01.2016, 21:13

Danke!

Naja das mit dem ,,kein Erbrechen ohne Grund" stimmt wohl. Wenn ich so darüber nachdenke, musste ich noch nicht 1x brechen ohne, dass ich krank war.

Danke für deine aufmunternden Worte, Netti!

1

Also wenn das wirklich so schlimm ist dann such doch einen Arzt auf aber für morgen würde ich dir empfehlen eine Tüte mitzunehmen, kannst du ja auch einfach nur in die Hose stecken und dann hast du die Gewissheit, dass du im Notfall zur Tüte greifen kannst. ( Als absolute Notlösung natürlich ) ansonsten lenk dich ab mit Musik oder schlafe was. Oder du unterhältst dich mit demjenigen im Auto bei dem du mitfährst, auf jeden Fall NICHT dran denken, das dürfte helfen. Und ansonsten vielleicht mal zum Arzt gehen, gibt ja Phobien gegen alles. Sogar die Angst vor leeren Biergläsern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShoppingHero
29.01.2016, 21:11

Hey, gute Idee, danke! Also das mit der Tüte! Ich denke ja nicht, dass ich sie brauchen werde, aber dann hab ich echt eine Sicherheit!!

1

Denk einfach nicht da dran. Das ist die beste Lösung auf Dauer. Denk einfach an etwas wo du dich nicht übergeben würdest. Auf lange Dauer empfehle ich dir einen Psychologen. Ich versichere dir dass es sehr hilft!!habs auch selber getan!!!
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShoppingHero
29.01.2016, 21:07

Kann ich dir privat kurz schreiben?

0
Kommentar von Ap4rat
29.01.2016, 21:08

ok

1

Es kann sein dass du den Magen-Darm Virus hast in dem fall nehm dir einen Eimer und erbrech darein iM nOTFALL.. es wird sich beruhigen und du sollst dann Medikamente nehmen für Kopfschmerzen danach wirst du sicher nicht mehr erbrechen und kannst beruhigt einschlafen.. und nochwas erbrechen ist nichts schlimmes wenn jemand erbrechen muss also jammer nicht los :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShoppingHero
29.01.2016, 21:10

Ich denke nicht, dass ich seit 3 Jahren an einem Magen-Darm Virus leide.

Und bitte, dein letztes Kommentar "Jammer nicht los" hättest du dir sparen können.. Ich lache auch nicht über deine Ängste.

0

Was möchtest Du wissen?