Extrem starkes Sodbrennen in der Schwangerschaft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Willkommen im Club... Ich nehme Gaviscon statt Riopan, aber ich glaube das schenkt sich nicht viel. An ganz schlimmen Tagen bin ich inzwischen bei Astronautenkost statt "normalem" Essen gelandet - hochkalorische Trinknahrung aus der Apotheke. Da ist nichts drin was irgendwie reizen könnte und der Vorteil ist, es ist nur eine kleine Menge, die aber lange satt macht. Damit übersteh ich grade die letzte Zeit. Ich nehm Fresubin, da gibts aber sicher noch mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frau hat sich von riopan am Ende quasi ernährt. In der Packungsbeilage steht zwar 6 oder so am Tag aber der Frauenarzt hat grünes Licht für mehr gegeben. Ansonsten wird dir nicht viel helfen, du kannst den Kopf und Oberkörper hoch legen, riopan, Mandeln sollen helfen, Milch etc was auch helfen soll ist ein Teelöffel Senf..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir haben damals Haferflocken geholfen. Immer mal wieder einen kleinen Löffel gut kauen und schlucken. Vielleicht hilft es auch dir, ein Versuch ist es immer wert.

Ich drück dir die Daumen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit haben heilerdekaspeln geholfen. Hatte es allerdings nicht so schlimm wie du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?