Extrem starker Muskelkater. Was kann ich dagegen tun?

7 Antworten

auf jedenfall erstmal pause machen mit dem training... es hält sich ja hartnäckig das gerücht, man sollte weiter trainieren, dann baut man auf, aber das ist falsch... ich bin kein experte in solchen sachen, aber wenn ich zum beispiel nackenverspannungen habe, dann hilft mir wärme immer ganz gut... versuchs doch mal mit einem schönen heißen bad und leg dir eine wärmequelle ( wärmflasche oder heizkissen)auf die betroffenen stellen. n versuch ist es wert, oder???hast ja nix zu verlieren...

Pausieren, nicht dehnen und keine weiteren extremen Belastungen. Zwei Tage nach der Schmerzfreiheit wieder mit einem maßvollen Training starten :)

Lass es dir eine Lehre sein! Ich kenne das: Ich habe früher intensiv Rhythmische Sportgymnastik betrieben. Dann musste ich aus beruflichen Gründen umziehen, konnte einfach keinen gleichwertigen Verein finden und habe daher pausiert. Aber dann - und es hat riesig Spaß gemacht. Am nächsten Tag musste ich die Treppe rückwärts runter gehen und auch das ging nur mit Schwierigkeiten. Jede Faser meines Körpers schmerzte. Na ja, eine Woche hat es bestimmt gedauert und ich habe ziemlich gelitten.

Lass das Dehnen. Es ist ohnehin dazu zu spät. Die feinen Muskelfasern sind kaputt/beschädigt und wenn du dehnst, beschädigst du sie wahrscheinlich erneut. Fass dich etwas in Geduld, beiß die Zähne zusammen. Und wenn es nach ein paar Tagen immer noch nicht besser ist, hast du dir vielleicht tatsächlich einen "Schaden" eingehandelt und ein Arztbesuch ist anzuraten.

Und wenn du dann genesen bist, lass es ganz langsam angehen. Du musst das Training wieder ganz neu aufbauen. Alles andere ist kontraproduktiv.

DH !!

0

Muskelkater an den Rippen?

Hallo :)

Undzwar hatte ich gestern Sportfest und wie zu erwarten haben wir Sport gemacht. :D Seit heute früh habe ich Muskelkater. :( Ich habe sogar Rippenschmerzen, also nicht direkt die ganzen Rippen sondern nur die stellen unter meiner Brust. Ich hatter vorher noch nie schmerzen nach dem Training selbst oder jemals nach dem Sportfest. Gibt es überhaupt Muskelkater an den Rippen? Wenn es nur ein Muskelkater ist was dagegen tun? Denn die gehen mir schon ein bisschen auf die Nerven...

Danke im vorraus :)

Liebe grüße Honigbaerkuchen

...zur Frage

Trizeps schmerzt beim strecken des armes - falsch trainiert oder muskelkater?

Gestern habe ich brust /Trizeps trainiert. Heute tut der trizeps weh wenn ich den arm strecke. Wenn ich ihn anderst anspanne, z.b. liegestütze macht, tut es nicht weh. Habe ich die übung falsch ausgeführt, oder macht sich muskelkater beim trizeps oftmals nur beim arm ausstrecken bemerkbar?

...zur Frage

Ist das nur ein heftiger Muskelkater oder etwas Schlimmeres?

Hallo !
Ich war vor 2 Tagen mal wieder im Fitness Studio. Mit dem Muskelkater am nächsten Morgen habe ich schon gerechnet. Ich wurde in der Schule von einem Kollegen unabsichtlich am Arm gepackt den ich trainierte, was ich zuerst als nicht sehr schmerzhaft empfand. Am nächsten Tag jedoch war der Schmerz extrem groß, so dass ich den Arm nicht mehr komplett ausstrecken konnte da die Schmerzen zu groß waren. Anwinkeln ist auch schmerzhaft aber geht noch ! Der andere Arm hat nur einen leichteren Muskelkater der schon wieder fast weg ist.
Woran liegt es dass dieser Schmerz da ist und sollte ich zum Arzt gehen?

Danke für die Antworten !

...zur Frage

Muskelkater normal~ schmerzen beim atmen?

Wenn ich z.B durch die Nase atme tut meine Brust etwas weh, ist das normal?

...zur Frage

Brustschmerzen nach Brustraining.

Moin zusammen, und zwar habe ich seit 5 Tagen starke Schmerzen in der brust. Damit ist der Teil der Brust gemeint, der knapp an die Achseln und Rippen grenzt. Wenn ich es anfasse tut es noch mehr weh. Sind es normale Muskelkater? Oder doch was anderes, denn es fühlt sich nicht wie normale Muskelkater an.

MfG

...zur Frage

Was gegen einen sehr starken Muskelkater tun?

Hey,

ich war vor 3 Wochen das erste Mal seit 4 Wochen wieder trainieren und hab mich wohl übernommen. Dummerweise habe ich probiert meine alten Gewichte zu nehmen, was am Anfang auch geklappt hat, aber dadurch haben meine Unterarme schon nach der 4 Übung nicht mehr mitgemacht und ich musste nach 45 Minuten abbrechen.

Der Tag danach war noch erträglich, allerdings kann ich seit dem 2. Tag meine Arme nicht mehr bewegen, ohne höllische Schmerzen zu haben. Ich habe mir schon gedacht, dass ich im Unterarm Schmerzen bekomme, aber nicht so heftige, die auch noch so lange anhalten.

Gestern (2. Tag) wurden die Schmerzen über den Tag immer schlimmer und sind seit dem Abend gleichbleibend mit heute geblieben. Der Muskelkater in meiner Brust ist längst verschwunden, aber Lat und Unterarme tun immer noch weh.

Was kann ich tun um die Schmerzen wenigstens erträglich zu machen?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?