Extrem starker Haarausfall- mit 15!

9 Antworten

hi, ich hab zwar selber keine Probleme mit Haarausfall gehabt, hab mir aber voriges Jahr im Juli (aufgrund einer, ich nenn's mal: Trotz-Aktion) ne Vollglatze rasiert (nach 5 Jahren Haarelangwachsenlassen). Daher kann ich dir sagen, dass nach 2 Wochen die Stoppeln wieder so lang sind, dass man zumindest bei dunklerem Haar deutlich sieht, wenn man sie nachrasiert.

Die Haare wachsen ungefähr 1 cm/Monat. Und Du kannst so lange nachrasieren, bis deine weg gegangenen Haare sich entschließen, auch wieder zu wachsen.

Interessante Reaktionen sind Dir sicher, meine Kollegen haben sich n halbes Jahr überhaupt nicht eingekriegt und ich hab in meinem ganzen Leben noch nie so viel über Haare geredet wie in diesem Zeitraum.

Ich würd @Lolakola zustimmen und Dir raten, dass du dich von dem Problem des Vertuschen-Müssens frei machst und offen damit umgehst;

denk mal dran, dass auch die jetzt ausgefallenen, nachwachsenden Haare ebenfalls kurz anfangen. Mit Haarverlängerung und -Verdichtung würde ich nicht anfangen. Wenn du nicht weisst, was für ein Problem vorliegt, könnte der zusätzliche Zug auf die verbliebenen Haare auch dazu führen, dass sie mechanisch ausgerissen werden. Und du musst dann permanent dran denken, dass du nen "Makel" hast;

allein das Dran-denken-müssen könnte in meinen Augen wieder so viel Druck und Stress erzeugen, dass die Alopezia gar keine "Lust" hat, wieder wegzugehen.

Ich drück Dir die Daumen, dass Du es schaffst, das Geschehen auch von der positiven Seite zu sehen!

ich habe auch das problem nur bei mir ist es nicht so extrem wie bei dir.!
jedoch liegt bei mir das problem das ich schuppen habe und deswegen wachsen die haare nicht so gut und die wurzel kommt schnell raus.!

gemerkt habe ich es als ich beim frisör war und er mich danach gefragt hat. danach bin ich zum hausartzt und der hat mir dann dagegen ein mittel verschrieben.! dann habe ich noch tebamol benutzt und mittlerweile bekomme ich es in den griff.!

jedoch würde ich auch sagen es kann auch an einer ungesunden,eintönigen ernährung liegen oder jetzt wegen dem ganzen tabletten das es sich verschlimmert hat.!

jedoch raten kann ich dir leider nix da du schon beim artzt warst und beim hautartzt auch.!

ich hoffe das alles gut wird bei dir.!

ich kann dir noch raten zum verdecken: diese dicken haarbänder in coolen farben. damit kannst du auf alle fälle verdecken fürs erste ohne das andere es merken.!

liebe grüße und alles gute :)

haarausfall kann ein anzeichnen von krankheit sein zb pilzinfektion .. lass dich mal gründlich durchchecken.. finde ich mit 15 nämlich schon etwas ungewöhnlich. hier ein paar infos: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Haarausfall/

es gibt die möglichkeit von haarverdichtungen..ist allerdings recht teuer. einfach mal beim frisör bzw spezialisten nachfragen. alles gute

Geglättete Haare, die auch bei Regen glatt bleiben?

Ich habe von Natur aus ziemliche Locken. Mit dem Glätteeisen funktioniert es jedoch recht gut sie glatt zu bekommen nur bleibt immer noch das Problem mit dem Wetter. Denn sobald es zu Regnen/ Nieseln beginnt oder sogar schon bei hoher Luftfeuchtigkeit fängt mein Haar an sich zu kräuseln. Jedoch werden das dann keine Locken sondern mein Haar schaut einfach nur struppig aus. Habt ihr Tipps wie meine Haare auch bei solchem Wetter glatt bleiben ?

...zur Frage

Kann das Haar lichter werden auch wenn kein HA besteht (mit Bild)?

Hallo leute also kann das Haar lichter werden wenn kein Haarausfall besteht? Also ich bin männlich und 18. mir fall am tag vlt höchstens 10 Haare ab. Ich zähle die ja zwar nicht aber wenn man Haarausfall hat merkt man doch das man wenn man zb die haare kemmt ein buschel haare dran hängen. Bei mir ist es nicht so. Hänt vlt 1 dran . Also kann das haar bei so wenig lichten? Und was heißt es wenn die haare mit der wurzel abfallen wächst da kein haar mehr?

...zur Frage

Extreme Schuppen im Haar, dazu Krusten auf der Kopfhaut?

Ich habe relativ dickes Haar und wirklich heftige Schuppen. Die man auch teilweise 2Tage nach dem Duschen deutlich in den Haaren sehen kann. Dazu sind auf der Kopfhaut, solche komischen "Krusten", es fühlt sich so an wie eine Kruste. Und nun hab ich es mir leider angewöhnt, diese abzukratzen. Ich habe keine Ahnung ob das zu diesen vielen Schuppen führt, aber diese "Krusten" hatte ich vorher noch nie, und fühle sie jetzt ständig auf dem Kopf.

Ich habe schon viele Produkte probiert. Früher kam ich super mit dem "Head & Shoulders" Shampoo klar (hatte damals nur wenige Schuppen), aber heute bringt das nichts. Nun hab ich mal auch eins aus der Apotheke probiert: das Linola Shampoo. Doch nach 4 Wochen ununterbrochene Verwendung, bemerke ich gar keinen Unterschied, außer, dass die Haare schneller fettig werden, was dass auch wieder unvorteilhaft für die Schuppen und "Krusten" auf der Kopfhaut sind..

Wenn man sich meine Kopfhaut genauer anschaut, sieht man richtig, wie sich die Haut "abblättert". Gehe ich einmal durch die Haare, fliegen die Schüppchen teilweise runter und beim Bürsten hinterlassen diese auch Spuren.

Ich bin wirklich verzweifelt und weiß nicht mehr weiter...

Meine Fragen: - Kennt ihr das Problem? - Habt/Hattet ihr auch solche "Krusten" an der Kopfhaut? - Wenn ja, was ist das? Wie bildet sich das? - Könnt ihr bestimmte Produkte, Shampoos oder andere Dinge empfehlen?

Bin für jede einzelne Antwort sehr dankbar :)

...zur Frage

Schnell Fettende Haare jeden Morgen waschen, schädlich oder nicht?

Hey! Meine Haare fetten über die Nacht wirklich sehr und deshalb hab ich mir vorgenommen jeden Morgen meine Haare mit ANTI-FETT Shampo zu waschen, das Shampo hilft nur bis zum Abend. Ich habe nach dem Hasrewaschen mitteldickes Haar, und wenn sie etwas wetten dan sehr dünnes Haar. Ich bekomme leider sehr schnell Spliss.
Ich mache das jetzt schon so ca 2 Wochen und habe angst dadurch meine Haare kaputt zu machen durch das tägliche Haarewaschen, in dem Shampo sind keine schädlichen Stoffe enthalten!
Ich habe schon alles gegen schnellfettende Haare probiert, aber nichts hilft außer das tägliche haarewaschen.
Manche sagen es ist nicht schädlich und andere sagen das es dennoch sehr schädlich ist.
Schädlich oder nicht schädlich? 🌟

...zur Frage

Haare färben trotz Schaumfestiger und Haarspray im Haar?

Hallo zusammen. Ich wollte mir die Haare rot färben, mit der Coloration von Syoss! Ich war aber einen Tag vorher beim Frisör und der hat Schaumfestiger und Haarspray benutzt.

Auf der Verpackungsbeilage steht das man die Farbe NICHT auf vorgewaschenes Haar auftragen sollte. Kann man jetzt die Haare ohne bedenken färben?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Nach dem Haarewaschen ,Buschige Haare verhindern?

Hallo,

Wie kann man Buschige Haare nach dem Duschen oder Haarewaschen verhindern? Immer wen ich Dusche werden meine Haare total buschig und sehen aus wie ein Vogelnest . Ich hab von natur aus gewellte haar. Seit 1 jahr sind sie immer nach dem duschen total buschig früher war das niee so obwohl ich immer das gleiche Shampoo benutzt habe und möchte halt auch nicht jedes mal meine haare glätten den davon sind jetzt schon meine haare kaputter geworden. Bitte um Radschlag

Määädells hillft mir bitttee

Im voraus schon mal Danke ♡

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?