Extrem starke Verlustängste! Was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo. Ist er dir denn sehr wichtig?

Es kann sehr beängstigend sein, zu erleben, dass man wegen starker Gefühle für jemanden anderen sehr verletzlich ist. Wenn er dich verlassen würde, würdest du leiden.

Du hast keine völlige Sicherheit und Kontrolle in dieser Situation, und vielleicht reagiert dein Unterbewusstsein sehr heftig darauf.

Hast du früher auch schon einen Verlust erfahren, der diese Reaktion möglicherweise verstärkt? Großmutter gestorben oder sowas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joanaaliyah01
11.07.2017, 00:02

Ja er ist mit wirklich sehr sehr wichtig..
Verlust durch Tod nicht unbedingt aber sonstige Verluste schon, von guten Freunden die mir wirklich sehr Nahe standen, auch mit Sachen wie Emotionaler Erpressung und sowas. Z.B. hat mir mein ehemaliger bester Freund mir für jeden Selbstmordversuch die Schuld gegeben und sowas. Könnte es vielleicht an solchen Erfahrungen liegen?

0
Kommentar von joanaaliyah01
11.07.2017, 00:06

Hab durch diese Erfahrungen seit mehreren Jahren starke Depressionen.

0
Kommentar von joanaaliyah01
11.07.2017, 00:14

Das war noch nichtmal alles. Er hat mir so oft gesagt er bringt sich um. Hat dann sein Handy aus gemacht und hat sich schlafen gelegt. Und wer hat die ganze Nacht wach gelegen, sich die Augen ausgeheult und sich sorgen gemacht? Genau, ich. Und dann morgens, ist er wieder online gekommen und hat so getan als wäre garnichts gewesen. Und das mehrmals wöchentlich. 2 jahren später dann als wir nochmal ganz kurz Kontakt hatte, hat er mir dann gesagt, dass ich nie an irgendwas schuld hatte. Ja, er war/ist ein A*sch!
Darf ich fragen wie alt du bist? Deine Worte sind echt hilfreich und aufbauend! Danke! <3

0
Kommentar von joanaaliyah01
11.07.2017, 10:47

Nein, werden sie nicht. Ich hab nicht die Möglichkeit es meinen richtigen Freunden oder Eltern zu sagen, da sie für sowas kein Verständnis haben, es als Phase in der Pubertät abstempeln.

0

Vertraue dieses Problem irgendeinem Menschen an. Vielleicht deiner besten Freundin, oder sogar ihm selbst. Ich hatte auch schonmal solche Panikattacken und es hat mir auf jeden Fall geholfen, als ich meiner Mutter davon erzählt hab. Es ist immer eine Erleichterung, einem Menschen seine Gefühle offenbaren zu können.
Versuche einfach so oft wie möglich bei ihm zu sein, denn ich glaube, dass seine Anwesenheit deine Ängste zurückhält.

Oder schau dir einfach Kätzchenvideos auf YouTube an 😄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joanaaliyah01
11.07.2017, 00:27

Danke für deine Antwort! :D Ja, wir sehen uns so oft wie möglich, was ca einmal im Monat ist, ist eine Fernbeziehung. Aber danke :D Ja die Videos helfen auch haha

0
Kommentar von Coop4Free
11.07.2017, 00:39

😂

0

Verlustängste resultieren ausnahmslos aus einem grundlegenden Mangel an Selbstwertgefühl. Auch wenn es hart klingt, aber daran solltest du arbeiten, denn sonst wirst du ein sehr unglücklicher Mensch auf Dauer werden.

Man macht sich sehr viel damit kapput, insbesondere in Beziehungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joanaaliyah01
11.07.2017, 00:03

Mangelndes Selbstwertgefühl ist in meinem Leben ganz groß geschrieben, da hast du recht.

0

Was möchtest Du wissen?