Extrem schwach, kurz vorm umkippen. Was soll ich tun?

16 Antworten

Naja dein Körper bekommt durch die geringe nahrungszufuhr wenig energie und reagiert mit Schwäche. 

Du solltest morgens etwas essen und trinken bevor die Schule anfängt. Trink morgens einen halben Liter Wasser und iss ein Frühstück zb Vollkornbrot mit belag und dazu eine Banane oder mach dir haferbrei und nimm dir fur den Vormittag in der Schule noch Obst mit. Du solltest mindestems 3 mal am tag etwas essen.

Du schreibst du hast eine Essstörung und hast bereits zugenommen. Das ist gut aber dein Selbstbild stimmt noch nicht. Lass dir bitte von jemandem helfen. Zb eltern, Lehrer, freunde.

Und du musst nicht jeden Tag joggen bis zum umfallen. 

Sport ist gut und wichtig aber du solltest es nicht so exzessiv betreiben. Mach 3 oder 4x pro Woche für 1 Stunde Sport und lass deinem Körper auch mal Pausen. Und iss regelmäßig sonst hat dein Korper keine energie und du kippst um.

Hol dir hilfe !! Du musst wieder ein normales korperbewusstsein erlernen.

Du fragst hier ernsthaft wie du es schaffst eine total ungesunde Art der Ernährung bei zu behalten, ja diese sogar zu verschlechtern um 10kg abzunehmen, aber trotzdem Top-Fit zu sein?

Das ist wie wenn ich fragen würde, wie ich es schaffe weiterhin zwei Schachteln Zigaretten am Tag zu rauchen, aber trotzdem dieser blöde Husten weg geht.

Die Kreislaufprobleme lassen sich direkt auf deine Ernährung zurück führen. Wenn du dich weiter so ungesund ernähren willst, dann musst du weiter mit Kreislaufproblemen leben.

Was du machen kannst ist im Grunde ganz einfach - frühstücke etwas.

Also auch wenn du meinst du isst viel... esse trzdem mal was mehr. Trinke viel. Und am besten, nimmt Vitamin Tabletten. Und gehe noch eventuell zum Arzt. Auf jedenfall ist das nicht normal. Ich hatte das auch paßt mal aber nur paar Minuten lang. Es kann vlt auch am Herz liegen, WENN es sehr übermüdet ist und schnell schlägt. Aber das glaube ich nicht. Ich kann dir zwar nix sagen weil ich mich damit nicht auskenne, vlt helfe ich auch nicht weiter. Aber 1 weiß ich, es ist nicht gut. Suche sobald wie möglich einen Arzt auf!

Jetzt schon mal gute Besserung. Hoffentlich geht es dir bald besser😉

Pille + Lange Busfahrt = Thrombose?

Guten Abend.

Ich wollte mal fragen, ob jemand sich mit der Pille, bezüglich des Thromboserisikos auskennt Bzw. weiß, wie hoch das wirklich ist und wie gefährlich. Ich bin 15 Jahre alt, normalgewichtig & relativ sportlich; eigentlich kein Thromboserisiko. Ich nehme aber die swingo mite 30 Pille (=2. Generation). Und nun habe ich seitdem ich mit der Pilleneinahme begonnen hab, andauernd extrem Angst eine Thrombose zu bekommen (bin ein Hypochonder). Diese Woche fahre ich in den Urlaub - 13 Stunden Busfahrt. Ich hab jetzt noch mehr Angst, dass das Risiko noch mehr ansteigt. Was kann ich tun um eine Thrombose vorzubeugen und wie hoch ist mein Risiko ungefähr?

Danke im Voraus...

...zur Frage

Plötzlich 4kg in 4 Tagen? Ist das möglich?

Hallo an alle,

Ich bin 20 Jahre alt und leide seit 5 Jahren an einer Anorexie. Vor 4 Tagen wog ich noch 40kg bei 167cm. Ich bin gerade am zunehmen, jedoch hab ich extrem Angst vor einer schnellen Zunahme. Jetzt 4 Tage später wiege ganze 44kg!!! Ich bin schockiert und weiß gar nicht ob ich überhaupt noch was essen kann. Es liegt daran das ich bei meinen Freund die letzten 4 Tage war und außerdem über Silvester sehr viel gegessen und Alkohol getrunken hab da es ebenfalls auch mein Geburtstag ist. Ich wusste das ich übertrieben hatte und mich auch zu wenig bewegt habe, aber kann man wirklich 4kg fett in so kurzer zeit zunehmen? Mein Bauch ist auch total riesig obwohl ich auf Toilette konnte. Sind es vielleicht wassereinlagerungen?! Oder könnte es vielleicht durch den vielen Alkohol kommen??? Meine Mutter meint das sich mein Gewicht schon wieder regulieren wird und das ich nicht so viel zugenommen hab. Aber ich hab Angst das sie das nur sagt damit ich nicht hungere :( Kann mir jemand helfen? Ich weiß gar nicht mehr wie ich jetzt weiter machen soll.

Lg Marie

...zur Frage

Mit Normalgewicht in die Klinik..?

Hallo Community

Ich war extrem untergewichtig, bin jetzt aber wieder normalgewichtig (sogar ein wenig moppelig). Ich habe aber eingesehen dass ich physichische probleme habe und habe mir hilfe geholt. jetzt komme ich bald wegen Magersucht und Depressionen in eine Klinik,fühle mich aber eigentlich viel zu fett dafür! Werden nicht meine Mitpatienten sagen, ich sei zu dick für anorexie? Was werde ich dort tun,wenn ich doch nicht zunehmen muss? Ich will bis dahin eigentlich noch möglichst viel abnehmen aber mein Gewicht wird kontrolliert...

Liebe Grüße, coffee

...zur Frage

Darf man etwas essen wenn man sich nicht bewegt? Oder nimmt man viel zu?

Hallo an alle! Ich kämpfe schon seit 5 Jahren mit Magersucht (1,67m bei zurzeit 46,5kg und 19 Jahren). Da ich krank geworden bin mit Fieber und co, verbrachte ich die letzten 2 Tage nur Zuhause und lag wirklich nur im Bett. Bewegung null!!! Dadurch hab ich jetzt mega viel Angst ganz viel zu zunehmen. Wollte auch erst gar nichts essen aber meine Mutter hat drauf bestanden :( Jetzt hab ich gestern und heute um die 800kcal pro Tag gegessen. War dies in Ordnung oder muss ich mit einer Gewichtszunahme rechnen?(weil ich ja wirklich nur im Bett lag und normalerweise fahre ich 2-3 Stunden Fahrrad am Tag..) Darf man überhaupt ohne Bewegung etwas essen? Es kommt noch dazu, dass ich morgen sehr viel mehr essen werde da meine Mutter Geburtstag hat und es dann Zuhause viel Kuchen und co geben wird. Wäre es schlimm dort einmal sehr viel von zu essen auch ohne Bewegung am Tag? Ich freue mich über alle ernstgemeinten Antworten.

Liebe Grüße, Marie ♡

...zur Frage

Ablauf Klinik Magersucht?

Hallo.. Nächste Woche gehe ich in eine Klinik für Essstörungen. Ich leide seit 2013 an Anorexie. Ich war untergewichtig, nun bin ich wieder normalgewichtig aber trotzdem hatte ich vor 2 Wochen wieder einen Rückfall (hungern)... Nun wird ein Zimmer frei in der Klinik... Aber ich habe Angst zuzunehmen dort. Wie läuft es da ab? Wiege 63kg .... Was passiert wenn man das Essen verweigert? Fliegt man dann aus der Klinik? Könnte man da sogar ein Basisgewicht auf 55kg vereinbaren?

...zur Frage

Wieso habe ich Dehnungsstreifen,wie bekomm ich sie weg?

Hallo :) Ich habe am po und umgebung Dehnungsstreifen, jedoch war ich noch nie wirklich dick oder habe extrem abgenommen/zugenommen. Ich würde mal sagen, dass ich normalgewichtig bin. (1,67m/57kg/14Jahre) Und jetzt frage ich mich wieso ich diese Dehnungsstreifen überhaupt habe...? Kann es vielleicht am Wachstum liegen? Also dass ich vielleicht schnell gewachsen bin oder so? Und wie kann ich die streifen weg bekommen? Oder geht das gar nicht? Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?