Extrem schlechtes Gewissen, weil ich mit einer Patenoma diskutiert habe das Behinderte weniger Chancen haben auf eine Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Angst vor "Gott" brauchst Du nicht zu haben - generell auch vor keinem Menschen!

Du hast Deinen Fehler erkannt - das sollte man Dir zugute halten! Und NUR Das: Deine Einsicht! Ergo ist alles in Ordnung, es sei denn Deine Zuhörer sind nachtragend - was eine schwachsinnige Eigenschaft ist! Insofern hast Du alles richtig gemacht!

Was genau hat Blindheit damit zu tun, wie gut man eine Partnerin findet?

Wenn du ihr absichtlich klarmachen wolltest, dass sie es schwerer mit ihrem Sohn haben wird, um ihr weh zu tun, dann ist es seltsam.

Aber du hast es bemerkt und dich entschuldigt.

TheSpecialOne96 29.06.2017, 23:07

Sie hat gesagt das in meinem Heimatland es Behinderte schwerer haben einen Partner zu finden, dann habe ich gesagt das es in Deutschland genauso ist und dann nahm die Diskussion ihren Lauf.

0

UMPF!!! – manche Wörter sollten wirklich besser getrennt geschrieben werden!

Jetzt sitz ich hier und grüble die ganze Zeit, was jetzt wieder mit "Pate·noma" gemeint sein soll …

(~_~;)


PS: Mach Dich nicht nass! Niemand muss Angst vor Gott haben, denn er ist ein gütiger und verzeihender und liebender Gott. Sei also mal nicht so katholisch und mach Dich locker!


TheSpecialOne96 29.06.2017, 23:08

Sei nicht genervt Bruder..

0
MarkusGenervt 29.06.2017, 23:12
@TheSpecialOne96

Ich bin total entspannt.

Aber mein Icon ist schon beeindruckend, oder? (^,^)

Hab oben noch ein PS dran gehängt.

0
MarkusGenervt 29.06.2017, 23:23
@TheSpecialOne96

Meinst Du die Text-Smileys?

Nö, die gibt es inzwischen in großen Listen online. Die Japaner waren damit schneller als ich. Ich variiere nur bei Bedarf.

Was das Inhaltliche betrifft, bin ich autark kreativ – na, ja, ohne Gott, keine Inspiration.  ¯\_(ツ)_/¯

1

Was möchtest Du wissen?