Extrem hohe Stromnachzahlung 6700 KW verbraucht Süwag

3 Antworten

Wenn ihr nicht zusätzlich elektrisch geheizt habt (was schwer zu beweisen ist), scheint tatsächlich etwas faul zu sein. Nehmt mal für einige Zeit alle Verbraucher raus (am besten Bei Abwesenheit) und schaut, was der Zähler macht.Vielleicht werdet ihr angezapft.

Nein wir haben nicht elektrisch geheizt! Ich habe hier schon mehrere Stunden alles ausgemacht,dann bin ich am Zähler gucken gegangen der ist langsam gelaufen und dann fing er an sich ganz schnell zu drehen als hätte ich hier iwas laufen was richtig strom zieht. Der Zähler ist von 1980 und wurde noch nie ausgetauscht.

0
@Engel2013

Auf der Abrechnung steht übrigens auch,das ich in 11 tagen 710 KW verbraucht haben soll. Ausserdem war ich heute am Zähler und ich habe bis jetzt schon wieder ein Verbrauch von 3250 KW von Juni 2012 bis heute. Rechne ich das bis Juni (Bis zu nächsten Jahresabrechnung) komme ich wieder auf ein Verbrauch von 6000 oder 7000 KW!

0
@Engel2013

Wenn du wirklich keinen Verbraucher übersehen hast (Gefriertruhe, Ölheizung o.a.) scheint jemand eure Leitung anzuzapfen. Du kannst übrigens an den Ankerdrehungen des Zählers ablesen, wie viel Strom gerade verbraucht wird.

0

Sind denn jetzt und in der Vergangenheit immer die abgelesenen Zählerstände abgerechnet wurden?

Wurde schonmal ein Test zum Nachlauf des Zählers gemacht?

Kann ggf. ein Anderer Zugriff auf eine Steckdose haben?

145,00 Euro Monatlich

Das ist ja extrem viel.

Ich zahle für etwa eine2 1/2-Zimmer-Wohnung zu Zweit ca. 40€ Abchlag.

Liegt vielleicht ein Ablesefehler vor? Habt Ihr neue elektrische Geräte?

Was möchtest Du wissen?