Extrem einer Scharfunktion ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Ableitung 2x/(t + x²) ist ja richtig.
Um diesen Term = 0 zu setzen, reicht es, den Zähler = 0 zu setzen.
Du musst nur sicherstellen, dass der Nenner nicht 0 wird. Definitionsbereich!
An solchen Stellen gibt es dann eben keine Werte. (Polstellen oder Lücken oder dgl.)

2x = 0

Die Nullstellen der Ableitung liegen also, wenn es sie gibt, immer bei (0|0).
[t ≠ 0]

Extremwerte treten daher nur bei x = 0 auf. Damit dann der Nenner ≠ 0 ist, reicht es, auf t ≠ 0 einzuschränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um eine Extremstelle auszurechnen, musst du die zweite Ableitung = 0 setzen und nicht die erste. Dann müsste es klappen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zkgoz
02.02.2016, 18:23

Zweite Ableitung =0 ist doch Wendestelle

0

Was möchtest Du wissen?