Extrem dünne Katze

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ein tierarzt schläfert eine katze nur ein wenn sie leidet und keinerlei möglichkeit auf verbesserung ihrer lebensumstände besteht, dann ist es auch sinnvoll. grade wenn wir unsere tiere lieben sollten wir nicht darauf bestehen dass sie sich durch ein paar wochen leben mehr quälen nur weil wir nicht loslassen können

ich würde dringend dazu raten ein blutbild zu erstellen um diabetes oder ein nierenproblem als ursache auszuschließen. beides wäre behandelbar, nicht heilbar, und unbehandelt relativ schnell das ende der katze. schilddrüsenwerte würd ich auch bestimmen lassen. und mir vom arzt ein päppelfutter geben lassen, es gibt spezielle futtersorten dafür. hill's a/d zb. ich würd auch mit dem arzt über reconvales oder was vergleichbares reden, das ist ein päppelmittel mit appetitanreger drinne. kann man übers futter machen damit miez mehr frisst

würmer in der katze stebren nach der wurmkur im darm ab und werden, so es nicht ein schwerer wurmbefall ist, verdaut. aber ja, so kurz nach der wurmkur leben keine würmer mehr in der katze

Leider schreibst Du nicht, was die Katze zu fressen bekommt, aber ich würde es mal mit Nassfutter mit hohem Fleischanteil versuchen und ihr zwischendurch auch öfter mal Fleisch vom Huhn oder Rind geben, entweder roh oder einfach in Wasser gekocht. Gewöhne die Katze aber langsam ans neue Futter, indem Du es in immer grösseren Mengen unter ihr gehabtes Fressen mischst, bis sie nur noch das bessere Futter nimmt. Animonda Carny oder LeChat wären solche Sorten.

Überrede doch Deine Oma mal, dass sie doch mit der Katze zum Tierarzt geht, denn manchmal hilft ne einfache Vitamin- oder Aufbauspritze, dass sie mehr futtert.

Meine Katze war auch schon immer extrem dünn, aber sie hat auch ganz normal gefressen. Allerdings ist sie nicht umgefallen, wenn man sie gestreichelt hat. Ich würde nochmal versuchen deine Oma umzustimmen. Sag ihr, dass ihre Katze vielleicht so oder so stirbt, wenn sie tatsächlich eine Krankheit haben sollte, egal ob man sie einschläfert oder nicht. Außerdem ist es immer noch die Entscheidung deiner Oma, ob die Katze eingeschläfert werden soll oder nicht, egal was der Tierarzt sagt. Auch wenn ich ehrlich gesagt nicht glaube, dass sie deswegen eingeschläfert werden muss. Lg, silentpain. Viel Glück.

Danke :)

Ich werd ihr glaube wirklich nochmal richtig auf die Nerven gehen, irgendwann muss sie es ja mal einsehen, dass es das beste für die Katze ist, zum Tierarzt zu gehen. Irgendwas kann man sicher machen

0

katze hat immer noch durchfall

ich habe jetzt schon 4 mal eine wurmkur vom tierarzt für meine katze bekommen. aber es hört einfach nicht auf. sind das überhaupt würmer, kann die katze nicht auch was anderes haben was durchfall auslöst? ich hab auch schon das futter gewechselt.

...zur Frage

Katze hat Schmerzen am Becken

Meine Katze ( ca 14 Jahre, übergewichtig) hat seit ca 4 Wochen Schmerzen am Becken. Das ist ungefähr so am Ende der Wirbelsäule, also beim Übergang zum Schwanz. Die Stelle ist verschorft, aber nicht flächig sondern eher stellenweise. Wenn sie komisch liegt tut es ihr weh und sie versucht sich dran zu lecken. Da sie ein bisschen dicker ist, fällt sie dabei immer auf den Rücken und kommt nicht mehr hoch. Dadurch dass sie dann auf dem Rücken liegt tut es ihr noch mehr weh. Also muss ich sie hochheben. Letztens lag sie auf der Armlehne unseres Sofas und sie versuchte sich wieder zu lecken. Dabei ist sie dann ungefähr 60-70 cm in die Tiefe gefallen. Meine Mutter sagte nur so " das kommt wenn man zu fett ist ". Da meine Mutter nich mit ihr zum Tierarzt gehen will weil sie es zu teuer findet. Ich wollte mal fragen ob jemand weiß was das sein könnte. Wenn keiner ne Idee hat werde ich am Wochenende selber mit ihr zum Tierarzt gehen. Weiß jemand wie viel das kosten könnte, wenn der Tierarzt sie durchcheckt und vielleicht ein Röntgenbild machen muss? Ich bin 15 dürfte ich überhaupt allein mit ihr zum Tierarzt ?

Danke für jede Antwort , Lg Guppy333

...zur Frage

Katze hat Flöhe :( was nun

Hey, ich hab mir am Freitagabend eine Katze vom Bauernhof gekauft (9 Wochen) und bin heut zur Kontrolle ob sie gesund ist zum Tierarzt. Große Überraschung ;) habe ein flohschleuderndes Wurmtaxi bei mir zu Hause^^. An sich ist das ja kein Problem, habe vom Tierarzt Frontline bekommen und sprühe jetzt alles damit ein. Meine Frage nun:

Die Kuscheltiere von meiner Tochter (sind auch ziemlich große bei und welche die man nicht waschen soll) kann man die mit Frontline einsprühen?

Danke Isa

...zur Frage

Langhaarkatze scheren wann?

Ich möchte Perserkatze zum Tierarzt gehen und scheren lassen. Mein Vater ist stur und meinte, ich soll nächste Monat abwarten, sonst kriegt die Katze eine Erkältung. Ich denke, das ist Quatsch. Was denkt ihr?

...zur Frage

Katze Lymphknoten geschwollen

Hallo,

meine Katze, 16 Jahre alt, hat seit Montag schwere Atemnot. Vor einer Woche war ich bereits beim Tierarzt, weil meine Katze stark abnahm. Habe dort ein großes Blutbild machen lassen, bei welchem rauskam, dass die Leukocyten leicht erhöht sind und dass sie Eiweißmangel hat, aber alle anderen Werte top sind. Der Tierarzt spritzte ihr daraufhin ein leichtes Cortison und ein langzeit Antibiotika und riet mir zu einer Wurmkur. Nach der Spritze ging es ihr wesentlich besser, sodass ich ihr drei Tage darauf die Wurmkur Milbemax gab (Sonntag). Am nächsten Tag (Montag) fingen die Atemprobleme an und sie frisst seit dem gar nichts mehr und trinkt wenig. Heute war ich wieder beim Tierarzt und habe sie röntgen lassen, dabei stellte der Tierarzt fest, dass ihre Lymphknoten im Brustraum dicker als normal sind und so ihre Luftröhre abdrücken. Jetzt spritzte der Tierarzt ihr ein starkes Cortison. Weiß jemand, was ich tun kann oder welche homöopathischen, bzw. pflanzlichen Mittel ich ihr geben kann? Oder könnte ihr Zustand sogar am Milbemax liegen?

Danke für's lange Lesen und eure Antworten! :)

...zur Frage

Hilfe meine Katze macht komische Geräusche

Es war eigentlich immer alles normal mit der Katze, doch irgendwie hat sie vor etwa 2 Tagen angefangen Extrem rum zu ,,heulen,, So was habe ich wirklich noch nie bei einer Katze gehört. Es ist wie gesagt kein Miauen sondern hört sich eher wie weinen an und das sehr laut.

Sie ist etwa 4-Jahre alt.

Was soll ich machen ? oder was könnte es sein ?

Ach ja und das ich mit ihr zum Tierarzt gehe, das ist so oder so klar, nur würde ich gerne wissen was es sein könnte, oder ob jemand schonmal so was erlebt hat.

MFG :)

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?