Extrasystolen - bedenklich?

9 Antworten

Neben einem Langzeit EKG sollte unbedingt ein Belastungs-EKG durchgeführt werden. Dann kann ein Internist oder Kardiologe erkennen, ob diese Extrasystolen pathologisch sind oder nur der sogenannte "Unfug" des Herzens, den nahezu jeder Mensch hat.

Klingt nach paroxysmaler Tachykardie. Da ist es sicher gut, mal mit einem LZ-EKG abzuklaeren, was da genau los ist. Bei jungen Menschen, insbesondere bei jungen Frauen, so zwischen 17 und 25 ist es allerdings oft ungefaehrlich, wie Extrasystolen im Allgemeinen, wenn sie nicht in der vulnerable Phase der Herzerregung auftreten, also mach dir da nicht so einen Stress. Auch deine Aussage, dass waehrend dieser anfallsartigen Herzrhythmusbeschleunigung der Puls ziemlich genau doppelt so schnell ist wie normal, spricht eher fuer eine der harmlosen Varianten.

Leide seit mehr als 40 Jahren an Extrasystole, unzählige Arztbesuche, EKG, Belastungs EKG, mehrere 24 Std. EKG, Herzecho, und vieles vieles mehr. Krankenhausaufenthalte u.a. Herzzentren aber alles ohne Ergebnis... Was bleibt sind die Extrasystole. Über die Jahre entwickelten sich div. Angststörungen, erst Herzphobie mittlerweile eine generalisierte Angststörung... mehrere Therapien deshalb... zuletzt in einer Psychosomatischen Klinikim im Allgäu wg. langjähriger Medikamentenabhängigkeit u.a. Benzo's, Schlafmittel etc... einige ambulante Therapien. Außerdem nehme ich seit mehr als 20 Jahren Beta Blocker aber auch die helfen meistens nicht... Alles in allem ist das eine unbeschreibliche Einschränkung meiner Lebensqualität ! Fazit: Lasst euch von so ein Paar Extrsystole nicht so krank machen, so wie ich... Abklären und dem Arzt vertrauen, was anderes bleibt einem sowieso nicht übrig !

Extrasystolen...was kann ich tun?

Hallo,

Habe seit mehreren Tagen extreme Extrasystolen, die sich teilweise in Salven anzeigen. Ich muss dazu sagen , dass ich mehrere kleine Bandscheibenvorfälle in Hals- und Brustwirbelsäule habe.Wobei die BWS wohl mehr in Betracht gezogen werden muss Dazu kommt, dass ich bis 8 Std. täglich am PC sitze. Gestern erst wurde ein EKG ohne Befund geschrieben. Dazu kommen immer wieder Angst, Panik und Zweifel. Was kann ich tun, um dieses Problematik in Griff zu bekommen?

liebe Grüße

Kaesnichl

...zur Frage

Belastungs EKG - Ist es normal das bei einem hohen Puls unter Belastung auch der Blutdruck steigt?

...zur Frage

Erkennt ein Kardiologe das Herzinfaktrisiko?

Hallo,ich war vor einiger Zeit beim Kardiologen um mein Herzstolpern abzuklären. Er hat sofort ein komplett Programm gestartet. Normales EKG Belastungs EKG Ultraschall

Er sagte mir damals das alles ok sei und das Stolpern normal ist.

Nun interessiert mich mal ob ein Kardiologe durch diese Untersuchungen auch das Herzinfaktrisiko erkennen kann oder andere "Gefahren".

...zur Frage

Was sind das für komische Aussetzer in meinem EKG?

Hallo,

Mache mir grad ernsthaft gedanken. Gestern war ich im kh und hab ein ekg gehabt und man kam bei den ganzem untersuchungen zu dem entschluss dass ich einen leichten kaliummangel habe und extrasystolen.

Das Problem ist jetzt nur, dass ich diese Extrasystolen schon den ganzen Tag fast habe. Jetzt hab ich halt angst dass die so ein vorbote von irgend was sind.

Bis jetzt seit den letzten tagen ist nie was passiert. Ich sehe nur wenn ich dieses Gefühl habe und auf mein messgerät am finger auf dieses ekg schaue, dass in dem moment auch ne pause ist. Also kein zickzack sondern so ein strich und im strich so eine kleine spitze.

...zur Frage

belastungs Ekg blutdruck

hallo zusammen ich 25jahre alt raucher 181cm und 96kg da ich unter belastungsunabhängige Herzbeschwerden leide machte ich letze Freitag ein Belastungs ekg EKG war gut ausser hoher Blutdruck beim Höhepunkt war er bei 190/100

kann man bei einem Belastungs ekg herzkrankheiten ausschliessen? oder was gibt es noch für untersuchungen? liebe grüsse

...zur Frage

Wie plötzlich kommt ein Herzinfarkt?

Hallo, ich war vor einiger Zeit beim Kardiologen. Habe ein EKG, Langzeit EKG, Belastungs-EKG und ein Ultraschall vom Herzen machen lassen. War alles in Ordnung. Nun hab ich aber schon wieder ein Stechen in der Brustgegend, ein Druckgefühl im Oberkörper usw...

Kann ein Herzinfarkt eigentlich ganz plötzlich kommen oder hätte der Arzt bei den ganzen Untersuchungen schon Anzeichen für so etwas festsellen müssen?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?