Extra Miete für Katze?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rechtlich totaler Schwachsinn. Rechtlich gesehen darf man weder mehr Miete für ein Haustier nehmen, noch eine Katze in der Wohnung verbieten, solange es sich nicht um einen Freigänger handelt. Nur bei klaren Interessenskonflikten z.B. Hypoallergikern im Haus, ist ein Verbot einer Katze rechtens. Natürlich ist es im Sinne des Mietverhältnisses sich mit dem Vermieter abzusprechen, aber generell gilt das Katzen und Käfigtiere wie z.B. Hamster, Ratten, Mäuse, Kaninchen, Fische, Vögel (solange sie nicht zuviel lärmen), Schlangen, Bartagamen, Chamäleons und sowas nicht verboten werden dürfen, es sei denn es handelt sich um giftige oder gefährliche Tiere. Beispiel:

Ich selbst habe 4 Kornnattern, das geht keinen was an, und das erwähne ich auch nicht beim Vermieter. Stress machen kann er mir dafür nicht. Vom Chamäleon weiß mein Vermieter, die Stadtverwaltung, ja alleine schon weil ich das Tier ja anmelden muss (Washingtoner Artenschutzabkommen). Also gibnt es da rechtlich keine Probleme.

Für ein haustier mehr Miete zu nehmen ist meiner Meinung nach ein dreister Versuch Geld abzukassieren, mehr nicht !

"noch eine Katze in der Wohnung verbieten, solange es sich nicht um einen Freigänger handelt" ... also zumindest DAS ist auf jeden Fall rechtlich einwandfrei.

Ein Vermieter muss bei der Haltung von Nicht-Kleintieren der Haltung zustimmen, dazu gehört auch eine Katze, egal ob Freigänger oder nicht.

0

Zitat einer anderen Seite: Anders sieht es meist aus, wenn ein Mieter sich «Exoten» in die vier Wände holen will. Bei Ratten oder Schlangen kann der Vermieter die Notbremse ziehen. Diese Tiere muß er nicht akzeptieren, wie das Landgericht Essen (Az. 1 S 497/90) und das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg entschieden (Az. 10 C 166/88).

0
@kristallvogel

Hmmm das ist mir neu, aber da würde ich es drauf ankommen lassen. Wir beziehen uns bei dieser anderen Seite jedoch, so denke ich, auf Mehrfachhaltung oder Vielfachhaltung, also Leute die sich hunderte Ratten versuchen zu halten, oder giftige Exoten. Ich selbst halte auch ein Chamäleon, 4 Kornnatter, und 4 Bartagamen. Ich hab mich informiert, mein Cousin ist Anwalt der meinte auch, da kann keiner was sagen....

0

gehe mit diesem schreiben zu einem mieterverein -das ding ist ungueltig -so eine rechtsprechung gibt es nicht. ein vermieter kann tiere dulden doer auch nicht -am mietzins aendert das nichts.

wir haben eine klausel drin, dass bei tierhaltung eine tierhalftpflicht abzuschliessen ist. das finde ich berechtigt und sinnvoll - denn hund wie katze koennen flecken oder andere schaeden in de wohnung hinterlassen.

Das habe ich noch nie gehört, daß Katzen Miete zahlen müssen. Ich habe 2 Katzen und bin damit schon mehrfach umgezogen. Diese Miete hat mir noch niemand angedroht. Das Problem ist nur, akzeptierst Du diesen Aufschlag nicht, bekommst Du entweder die Wohnung nicht oder Du mußt die Katze abschaffen. Wäre für mich keine Lösung. Sprich doch nochmal den Vermieter an. Mache ihm klar das für ihn durch die Haltung der Katze doch keine Nachteile enstehen.

Wir haben unsere wohnung renoviert übernommen und zahlen dafür 30 € JEDEN MONAT MEHR MIETE MÜSSTEN WIR BEI AUSZUG NOCHMAL RENOVIEREN?

...zur Frage

Miete bis wann muss bezahlt

Hallo mein mann hat eine neue arbeitsstelle daher können wir erst ab 15. des monats die miete zahlen vorher müssten wir ende monat. Muss der vermieter es akteptieren wen es sich geändert hat?

...zur Frage

Im Mietvertrag nicht namentlich genannt, bin ich trotzdem verpflichtet Miete weiter zu zahlen?

Ich habe mich vor kurzem von meinem Partner getrennt und bin ausgezogen. Jetzt habe ich vom Vermieter eine Kopie des Mietvertrags bekommen. In dem Vertrag ist nur mein Ex Partner als Mieter genannt. Ich habe aber den Mietvertrag mit unterschrieben. Muss ich noch weiter die hälfte der Miete zahlen oder ist mein Ex Partner verpflichtet die Miete komplett zu zahlen?

vielleicht kann mir hier jemand helfen

...zur Frage

Hund für 3-4 Tage in der Wohnung halten (Verbot)?

Mein Freund will mir seinen Hund für nächstes Wochenende geben, da er in den Urlaub geht (Donnerstag o. Freitag - Sonntag, Sonntag kommt er wieder)

Allerdings haben unsere Vermieter schlechte Erfahrungen mit Hunden/ Katzen und deshalb die Haltung verboten.

Da wir eh nicht das beste Verhältnis zu dem Vermieter haben, wollte ich vorab fragen, ob es ein Problem darstellen würde, den Hund für ein paar Tage zu behalten?

Er ist 10 Jahre alt und stubenrein, kann problemlos 8 Stunden alleine gelassen werden, bellt kaum und ist wahnsinnig lieb.

...zur Frage

Stadt Düsseldorf erhöht die Miete um 125%, erlaubt?

Wir besitzen ein Ladenlokal in der Innenstadt Düsseldorf, recht gute Lage. Unser Vertrag ist ausgelaufen und die Stadt hat uns erstmal gekündigt. Wir waren geschockt, weil wir bisher nie ein Problem der Stadt gemacht haben und die Stadt (als Hauptvermieter) mit uns auch sehr zufrieden ist.

Langer Rede, kurzer Sinn.... Der Laden lief über meinen Vater, da er leider vor kurzem verstorben ist, werden wir einen neuen Vertrag bekommen, allerdings auf meine Mutters Name ABER mit einer 125% Mieterhöhung.

Neben unser Laden sind weitere Läden, eine ist vor kurzem neu eingezogen worden.

Wie können wir herausfinden, wieviel die an Miete zahlen?

Ich war dort, hab höflich gefragt, leider haben die mir keine Infos gegeben.

Ist das erlaubt? Kann man rechtlich vorgehen?

Zu beachten ist, das bei Gewerbe andere Rechte erlaubt sind, leider.

...zur Frage

Kann doppelte Miete nicht bezahlen - was nun?

Ich bin vor einem Monat umgezogen und bis jetzt wurde noch kein passender Nachmieter für die alte Wohnung gefunden. Aus meiner Sicht macht das die alte Mieterin extra, um die letzte Miete zu kassieren. Ich kann nun aber die doppelte Miete nicht zahlen. Was kann man da tun??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?