Extra bezahlen für nur 1 Zahl im Kennzeichen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich hast Du für ein Wunschkennzeichen eine Gebühr zu entrichten.
Diese liegt bei 10,20 EUR, zuzüglich eventuellen Reservierungsgebühren von 2,60 EUR.

Eine preisliche Differenzierung nach Erkennungsnummer gibt es nicht, die Gebühr ist einheitlich.

Die betreffende Regelung, dass kurze Erkennungsnummern (AB-C 1, AB-C 12, AB-CD 1) nur für Importfahrzeuge sowie Zweiräder zugeteilt werden, wurde im Rahmen einer Novelle der FZV schon vor einigen Jahren aufgehoben. Insofern sind die Chancen in vielen Zulassungsstellen erheblich gestiegen, auch für ein mehrspuriges Fahrzeug mit Standard-Nummernschildaussparung eine solche "kurze Nummer" zu erhalten.

Du solltest Dich aber definitiv bei Deinem örtlich zuständigen Straßenverkehrsamt erkundigen, um eine genaue Auskunft zu erhalten, die für Dich relevant ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst mal ist es ein Wunschkennzeichen -> kostet Extra.

Sehr kurze Kennzeichen sind jedoch für US-Fahrzeuge reserviert (hängt jedoch von der Zulassungsstelle ab). Mit Vitamin B und etwas Glück lässt sich aber die gängige Regel (Dienstanweisung?) übergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wunschkennzeichen kosten extra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?