Externe USB 3.0 Festplatte wirft sich von selbst aus?

2 Antworten

Hallo Jojati01,

es besteht die Möglichkeit, das die F-Platte sich unter einem Laufwerksbuchstaben anmelden möchte, der schön vergeben ist. Sollte das  der Fall sein, teste Sie sie an einem anderen PC.

Um den LW-Buchstaben zu ändern, erlaube ich mir, die Anweisung dafür mitzuschicken. Vielleicht geben Sie ihr für den Test den Buchstaben "Z:"!

Quelle:
http://www.softwareok.de/?seite=faq-Windows-10&faq=92#S2

Über das Ergebnis könnten Sie mich möglicherweise mit einem Dank hier informieren.

LG PC-Eddy


 - (Festplatte, Windows 10, hdd)

Hallo, das kann nicht sein, denn ich habe jeder Platte einen Buchstaben zugewiesen weshalb keiner doppelt verwendet werden könnte. Fotos kann ich anhängen

0

anbei die Fotos

Datenträgerverwaltung - (Festplatte, Windows 10, hdd) Windows-Explorer - (Festplatte, Windows 10, hdd)

Sehe ich richtig die C: hat 3 Partitionen. Eine davon erkennt der PC als D: .

Somit würde ich die  DATADRIVE 3 TB mit einem anderen Buchstaben kennzeichnen. Ist die neue TB 3 den auch für Ihr System formatiert?  Wenn das nicht hilft Platte an einem anderen PC testen. Vielleicht liegt auch ein Transportschaden vor. Schwierig von hier zu testen.

Gruss PC-Eddy

0
@PCeddy

Also die C ist eigentlich nicht extra partitioniert, also ich habe da nichts dran gemacht und es wird auch nur die eine Platte als C angezeigt und D verschwindet auch aus dem Windows-Explorer, wenn ich den Schalter am Gehäuse der Platte umlege. Das Dateisystem ist bei beiden Platten NTFS. Und jetzt zur Zeit läuft sie auch ohne dieses automatische Auswerfen.... komisch

0

Was möchtest Du wissen?