Externe Heizkreispumpe bei einer Therme?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Damit würde die Betriebserlaubnis des Gerätes erlöschen.
Dem Schorni und/oder Service-Techniker würde das auffallen.

Thermen- und Pumpenhersteller haben sich bei diesen Konstrukten schon etwas gedacht ;-)

Zudem müsste die "Ersatzpumpe" eine identische Kennlinie (Restförderhöhe) besitzen.

Früher konnte ich bei meinen Planungen bedarfsgerecht separate Pumpen für Heizung und WW-Bereitung frei am Markt auswählen.
Heute muß ich die Anlagenhydraulik auf die Kennlinien der integrierten Pumpen anpassen.

Was möchtest Du wissen?