Externe Festplatte (Toshiba) wird nicht mehr erkannt. Was tun?

Bild 1 (Fehlermeldung 1) - (PC, Gaming, Windows) Bild 2 (Fehlermeldung 2) - (PC, Gaming, Windows)

3 Antworten

Auf einem anderen PC geht sie auch nicht.

Das ist doch dann logisch - die Platte ist defekt. Es kann schon mal vorkommen, dass eine USB-Platte nicht (mehr) erkannt wird, aber dann muss sie an einem anderen Rechner funktionieren. Tut sie das da auch nicht, dann ist sie mit Sicherheit defekt.


Also, ich habe nun die Festplatte aus dem Gehäuse gebaut und habe auch die zwischenplatine (USB auf Sata und Stromversorgung) abgenommen. Bin dann heute mit allen Teilen zum PC Händler gefahren und dieser meinte, dass die Festplatte geht. Die zwischenplatine was kaputt. Habe mir jetzt ein Sata Kabel gekauft und kann sie so an meinen PC anschließen. Sie funktioniert! Die Zwischenplatine hätte der Händler mir austauschen können. Also sollte man soetwas nicht direkt als Defekt bezeichnen! ;) Danke für die Antwort! VG Joonge99

0
@Joonge99

Aber nun funktioniert die Platte wieder, alles ist gut...

0

Wenn Ihre externe Festplatte nicht mehr wie gewohnt erkannt wird, kann das verschiedenen Ursachen haben. Kontrollieren Sie deshalb als Erstes, ob Windows Ihr externes Speichermedium in der Datenträgerverwaltung erkannt hat.

                                        &#214;ffnen Sie im Startmen&#252; das Fenster &#34;Systemsteuerung&#34; und stellen Sie unter &#34;Kategorie&#34; die Ansicht auf &#34;Kleine Symbole&#34;. Klicken Sie anschlie&#223;end auf &#34;Verwaltung&#34;.                                    Starten Sie nun die Option &#34;Computerverwaltung&#34;. Um in Windows 8.1 die &#34;Computerverwaltung&#34; aufzurufen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol.                                    W&#228;hlen Sie links unter &#34;Datenspeicher&#34; die Funktion &#34;Datentr&#228;gerverwaltung&#34; aus.                                     Sobald Sie die &#34;Datentr&#228;gerverwaltung&#34; ge&#246;ffnet haben, erscheint auf der rechten Seite eine Liste mit allen angeschlossenen Laufwerken und den jeweiligen Partitionen. Wenn Windows Ihre externe Festplatte erfolgreich erkannt hat, dann wird sie hier eingeblendet. &#220;ber eine Statusanzeige k&#246;nnen Sie sehen, ob eventuell ein Problem besteht.<br/><br/>Sollte dies nicht der Fall sein, einfach mal im Ger&#228;te-Manager nach Konflikten suchen die mit einem gelben Ausrufezeichen gekennzeichnet sind. <br/>Dr&#252;cken Sie bitte die Tastenkombination <b>[Windows+X],</b> danach klicken Sie einfach auf den Text <b>Ger&#228;temanager</b> und schon erscheint der Win-8.1 Ger&#228;te-Manager! <br/><br/>Sollte hier auch alles OK sein, dann kann man noch einen Neustart versuchen mit abgezogener HDD. Nach dem Neustart einfach nochmal versuchen. Sollte nun immernoch nichts funktionieren und die HDD l&#228;uft nicht bzw. brummt nicht kann auch ein Hardwaredefekt vorliegen. <br/><br/>Die letzte M&#246;glichkeit w&#228;re dann, die HDD aus der externen H&#252;lle zu nehmen und manuell in den PC zu stecken um zu versuchen ob sie dann erkannt wird.<br/><p><br/></p>

Danke! Ich werde es gleich mal ausprobieren! Vielen Dank!

0

Also... In der Datenträgerverwaltung konnte ich sie nicht finden. Ich habe dann den Gerätemanager geöffnet und dort war ein Ausrufezeichen an der Festplatte. Habe diese dann geöffnet (bzw bin ich in die Eigenschaften gegangen) und dort stand dann: "Unbekanntes USB-Gerät (Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung)" Dazu wurde noch der Fehlercode "43" angezeigt. Danke für die Bemühung! VG

0

Also, ich habe nun die Festplatte aus dem Gehäuse gebaut und habe auch die zwischenplatine (USB auf Sata und Stromversorgung) abgenommen. Bin dann heute mit allen Teilen zum PC Händler gefahren und dieser meinte, dass die Festplatte geht. Die zwischenplatine was kaputt. Habe mir jetzt ein Sata Kabel gekauft und kann sie so an meinen PC anschließen. Sie funktioniert! Die Zwischenplatine hätte der Händler mir austauschen können. Also sollte man soetwas nicht direkt als Defekt bezeichnen! ;) Danke für die Antwort! VG Joonge99

0

Kann es sein, dass Du die Festplatte von einem PC/Laptop getrennt hast, ohne sie  vorher sicher abzumelden? Das kann zu solchen unerwünschten Effekten führen. Wenn das so ist, und Du weißt noch, an welchem PC das war, mal an diesem versuchen.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass der Strom, welcher über den USB-Anschluss geliefert wird, nicht ausreicht, um die Platte zu starten (hatte ich auch schon). Hast Du sie an den vorderen Anschlüssen angeschlossen? Dann versuche es mal bei einem der hinteren USB-Anschlüsse. 

Danke für deine Antwort! Ich werde mal die hinteren Anschlüsse ausprobieren! :)

0

Ich habe sie nun an die hinteren Anschlüsse meines PC's gesteckt. Leider funktioniert sie immer noch nicht. Hättest du noch eine andere Idee?

0
@Joonge99

Bei USB 2.0 Festplatten im 2,5-Zoll-Format gibt es Y-Kabel, die einen Mini-/Micro-USB-Stecker und zwei "normale" USB-Stecker haben. um die Platte zusätzlich mit Strom zu verorgen. Die beiden Standard-Stecker werden in zwei USB-Ports gesteckt, man kann auch den für die zusätzliche Stromversorgung in ein USB-Netzteil stecken. Gibt es auch für USB 3.0: https://www.technik-und-elektronik.de/goobay-usb-30-dual-power-superspeed-kabel-zollazoll-stecker--micro-zollbzoll-stecker-0-3m-p-84489.html?gclid=COCV6u6K1sUCFezKtAodMwoAIQ

0
@LemyDanger57

Also, ich habe nun die Festplatte aus dem Gehäuse gebaut und habe auch die zwischenplatine (USB auf Sata und Stromversorgung) abgenommen. Bin dann heute mit allen Teilen zum PC Händler gefahren und dieser meinte, dass die Festplatte geht. Die zwischenplatine was kaputt. Habe mir jetzt ein Sata Kabel gekauft und kann sie so an meinen PC anschließen. Sie funktioniert! Die Zwischenplatine hätte der Händler mir austauschen können. Also sollte man soetwas nicht direkt als Defekt bezeichnen! ;) Danke für die Antwort! VG Joonge99

0
@Joonge99

Gut, das wäre dann das nächste gewesen. Übrigens, es gibt auch Leergehäuse für externe Platten.

0

Was möchtest Du wissen?