Externe Festplatte macht komische Geräusche. Was könnte das sein?

4 Antworten

Ich habe das gleiche Problem, jedoch habe ich seit 2 tagen eine neue Hülle mit USB 3.0-Anschluss, bei meinem Laptop funktioniert sie reibungslos, aber bei meinem PC, sehr veraltet, bei der alten Hülle hats funktioniert, entsteht ein nerviger Ton, irgendwie 'ne Mischung auf Pieps und Kratz-Geräusch ;) Irgendwie gefällt mir das gar nicht, immerhin hab' ich für meine Icy Box-Hülse 25 Euro ausgegeben, is ja nich wenig für n Stück Platine und n Stück Eisen.! Nur wieso funktioniert sie ÜBERALL, außer auf meinem PC?

ich weis hört sich blöd an, aber lege die Platte mal 5 Stunden ins Gefrierfach (In Plastikfolie Luftdicht verpackt. Am besten Vakuumverpakt.

Danach einschalten, in vielen fällen fährt die Platte dann hoch, dann aber sofort auf eine Neue Platte kopieren. Oft hält das nur wenige Minuten an. du kannst die Platte mit USB Kabel (etc) auch im Gefrierschrank betreiben. Vorher jedoch alles vorbereiten auf ein schnelles Kopieren der Wichtigsten Daten, denn es kann sein, dass du nur ein paar Minuten zugriff auf die Platte hast. wenn du Trotzdem das Klackernde Geräusch hörst sofort wieder ausschalten und an DatenRettungsservice senden, die können im Reinraum die Daten Retten.

PS. Das Funktioniert wenn das Problem durch Materialverkleinerung durch die Kälte kurzfristig gelöst werden kann , sonst nicht Du kannst in die Platte aber nicht reinschauen, sonst ist sie Kapputt)

...oh, oh! Da hat sich deine Festplatte wohl schon verabschiedet! Beim Kauf einer ext. Platte sollte man immer auf eine gute Kühlung des Plattengehäuses achten. Die meisten Plattencrash's sind auf Überhitzung der Festplatte zurückzuführen...

Was möchtest Du wissen?