Externe Festplatte (2,5) bootfähig machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bootfähig macht man eine Festplatte wenn man ein Betriebssystem darauf installiert. Brauchst doch nur die Daten auf die externe kopieren und dann WIndows auf die Interne neu installieren. Oder eine neue einbauen und dort installieren. 

Zum kopieren einfach von einer Ubuntu Install CD booten (nicht installieren) und damit auch die Daten kopieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch einen rechner/Pc hast dann kanst du die Festplatte so bootfähig machen:


Schritt 2: Festplatte formatieren



Wenn Sie alle Dateien gesichert haben, können Sie die Festplatte formatieren:
1.Schließen Sie die Festplatte an Ihren Computer an und öffnen Sie im Explorer den "Arbeitsplatz".
2.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie "Formatieren".
3.Lassen Sie alle Einstellungen so wie sie sind und klicken Sie "Starten".

Schritt 3: Festplatte bootfähig machen



Festplatte im CMD bootfähig machen
Festplatte im CMD bootfähig machen
Wenn die Festplatte formatiert ist, machen Sie sie mithilfe der Eingabeaufforderung bootfähig:
1.Öffnen Sie das Programm "CMD" auf Ihrem Computer. Alternativ drücken Sie auf Ihrer Tastatur [WINDOWS+R], tippen cmd.exe ein und drücken Enter oder lesen Sie in diesem Praxistipp noch einmal nach.
2.Geben Sie in die Eingabeaufforderung "diskpart" und dann "list disk" ein und bestätigen Sie mit Enter.
3.Wählen Sie Ihre Festplatte aus, die Sie an der Kapazität erkennen. Geben Sie dazu "select disk [Nummer des Datenträgers]" ein und bestätigen Sie mit Enter.
4.Nun geben Sie "list partition" ein und bestätigen mit Enter. Wählen Sie die primäre Partition mit "select partition [Nummer der Partition]". Drücken Sie Enter.
5.Geben Sie "active" ein und bestätigen Sie ein letztes Mal mit Enter.

Wenn Sie das Betriebssystem, das Sie installieren möchten als CD oder DVD haben, kopieren sie das Image auf den Desktop. zum Installieren/ brennen auf der Festplatte nehmen sie am besten win 32 disk imager. Ich empfehle Linux Ubunto auf die Festplatte zu machen. Kopiere die Daten, indem du die Festplatte des PCs mit den Desktop verknüpfst. Nun kannst du win 10 auf eine cd brennen und (kostenlos!) und neu installieren. nun solltest du wieder vollen zugrff auf deinen rechner haben.

Dein Lars Klette

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Noir00
11.03.2016, 19:31

Dann ist die Festplatte bootfähig und hat Windows drauf. Aber kann ich diese dann einfach an meinen anderen pc anschließen und auf die Festplatten zugreifen und retten? Danke für die Mühe und die ausführliche Erklärung!

1

Das sollte helfen: http://www.pcwelt.de/ratgeber/Wie\_Ubuntu\_Ihren\_PC\_retten\_kann-Ratgeber\_Linux-8703127.html

Hier gibt es Windows 10 kostenlos:

https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

am besten du befolgst die Anweisungen von PCWelt und brennst das Iso Image auf eine DVD. Dann von DVD starten und Windows 10 installieren.

Hier gibt es Ubuntu:

http://www.ubuntu.com/download/desktop

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?