Externe Festplatte! - Windows -> Mac

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das kannst du mit jeder Festplatte machen. Wenn sie häufig zwischen den Rechnern wechseln soll, bietet sich eine 2,5'' Platte an, die ohne externes Netzteil auskommt.

Wichtig ist nur die passende Formatierung. Der Mac bevorzugt HFS+, das kennt Windows nicht. Der Win-PC möchte NTFS, das kann der Mac nur lesen, aber nicht beschreiben.

Es gibt Software, die Windows das Lesen und Beschreiben von HFS+ formatierten Platten beibringt. Name ist mit entfallen, Google wird es wissen.

Der Mac lernt NTFS zu beschreiben mit Hilfe von Paragon NTFS, kostet knapp 20€. Eine kostenlose Alternative gibt's auch, MacFuse und NTFS-3G. Weiß nicht, ob das noch regelmäßig aktualisiert wird.

Der goldene Mittelweg: die Platte formatieren als exFat. Das können beide Systeme lesen und beschreiben, und es hat nicht die nervigen Einschränkungen von FAT32.

Was möchtest Du wissen?