Expressionismus in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Aaalso die Lieraturgeschichte verläuft ab dem Mittelalter in Zyklen. Mal mehr Bums dann mehr Zehenspitzen, dann mehr Kanone, dann mehr Ballet.

das heißt ??? is das jetzt nur in deutschland und wieso

0

Was Zyklen sind sollte klar sein. Denk mal an die Konjunkturzyklen, den Dax oder die Populationsentwicklung. Rauf, runter, rauf, runter. Die Inhalte und die Ausdrucksweise ist Rückbezüglich, so könnte man das auch ausdrücken, mit teilweise neuen Einflüssen. Wenn also gerade eine Expressionistische Phase war, ("Bums") stellt sich der regulierende Gegentrend ein und die Atmosphäre wird besinnlicher, leiser, empfindlicher ("Zehenspritzen"). Darauf folgt Trendumkehr, jetzt will man expressionalistisch, laut, ungehalten sein (Kanone). Und so weiter. Und man bezieht sich dabei bei Inhalten und Ausdruck immer auf die vorhergegangene, quasi vorletzte Phase, die der jetzigen ähnlich ist. Das nur so als Metaanalyse, der grobe Rahmen.

0

Was möchtest Du wissen?