Exponentialfunktion mit Parameter (Wirtschaft) - Aufgabe lösen. Wie?

1 Antwort

Wenn Du die Funktion ableitest, wirst Du feststellen, dass fk'(t) immer negativ ist (vorausgesetzt k>0).

Bilde den Grenzwert für t->unendlich und Du siehst, dass fk(t) nicht unter 1200 kommen kann.

Vielen Dank. Die Antwort war für mich und auch meinen Klassenkollegen sehr hilfreich!

Vergessen zu erwähnen: t>=0, k>0

My bad

0
@BassTest

k>0 habe ich mir schon gedacht; t>=0 ergibt sich aus dem Thema :)

1

Exponentialfunktion Funktionsterm bestimmen durch Schaubild und Transformation?

Hallo Gutefrage.net Community

Komme einfach nicht wieder bei der Aufgabe. Habe auch schon im Schulbuch und im Internet gesucht und nichts gefunden was mir weiter geholfen hat.

Geg: g(x)= a*2^+-x + d 1) Funktionsterm durch das Schaubild bestimmen was ich als Bild hochgeladen habe. Habe das durch zwei Punkte probiert führt aber leider zu nichts...

2) Durch welche Transformation geht der Graph von g aus dem von Graph von f mit f(x)= 2^x hervor. Da hätte ich jetzt gedacht zum Beispiel um den Faktor a gestreckt an y achse um Parameter d an der y Achse verschoben usw.

Danke für jede Antwort komme aber einfach nicht weiter.

Desweiteren wünsche ich noch einen schönen Sonntag.

...zur Frage

Die Erlösfunktion bestimmen

Hallo Leute ;) hänge in Mathe Leider an einer Aufgabe fest... könnte mir vielleicht jemand Die Rechnung + Ergebnis zeigen und noch ein bisschen erklären warum..? Mathelehrer würde ich ja Fragen aber den sehe ich bis zur Arbeit nichtmehr...

Bei der Produktion eines Artikels werden die Gesamtkosten pro Tag in Abhängkeit von der Ausbringungsmenge x festgelegt durch:

K(x) = 0,125^x² + 1,5^x + 200 mit 0 < x < 90 (da is noch ein Strich unter den kleiner Zeichen aber weiß nicht wie das auf der Tastatur geht)

Der Betrieb hat einen konstanten Verkaufspreis von 14€ pro stück

1) Bestimme die Erlösfunktion

...zur Frage

Rechnungswesen Kostenartenrechnung Aufgabe! Hilfe

Folgende Aufgabe:

Ein Unternehmer kalkuliert mit variablen Kosten je Stück von 35 € und fixen Kosten von insgesamt 65.000 € / Periode.

Wie viel Stück muss er in einer Periode mindestens produzieren, um bei einem Verkaufspreis von 61,00 € je Stück keinen Verlust zu erleiden?

Meine Lösung: K(x)/x = 61 = 35*x+65.000 / x = 61 | x = 35x+65.000 = 61x | -35x 65.000 = 26x | :26 x=2500 Er muss also 2500 Stück produzieren.

Ist das korrekt? Bitte um Antworten!

...zur Frage

Hallo, ich bin irgendwie verwirrt. Könnte mir jemand helfen(Integralaufgaben)?

Hallo, ich verstehe leider gar nicht, wie ich die Aufgabe lösen soll.. Ich habe schon angefangen(guckt auf dem Foto), aber weiter bin ich verwirrt. Könnte mir bitte jemand, wenn es geht bitte Schritt für Schritt, die 5. Aufgabe erklären?
Ich wäre wirklich sehr dankbar

...zur Frage

Ich suche die Exponentialfunktion zur Basis e gesuscht: Wie kann man Asymptote, Spiegelung, Dehnung, Verschiebung ablesen?

a) f(x) = -0,5e^-x + 3x

b) g(x) = e^x-1 +e

c) h(x) = 1/4e^-2x +ex-1

wie kann man an diesen 3 e-funktionen die im fragetitel genannten eigenschaften ablesen? also woran sieht man das (logische herleitung)?

Das einzige was ich weiß sind die 3 Asymptoten, die meiner meung nach für

a) = -0,5

b) = 1

c) = 1/4

sein müssten, ich weiß dass das immer die zahlen vor dem e sind, aber warum ist das so, ich will die regeln nicht nur stupide auswendig lernen, sondern auch verstehen warum diese so sind.

...zur Frage

E funktion mit Klammer ableiten?

Hallo ich sitze gerade an Mathe aufhaben und frage mich wie man folgende Aufgabe ableitet. Das Ergebnis konnte ich schon herausfinden jedoch nicht wie man darauf kommt. f(x)=(2-x)*e^x

Das Ergebnis ist: f'(x)=(1-x)*e^x

Wie kommt man dadrauf?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?