Explosionen im Weltall - geht das wirklich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Druckwelle braucht im Gegensatz zue einer Schallwelle kein Medium wie die Luft. Eine explodierende Bombe setzt in kürzester Zeit Unmengen an Volumen = Gas frei, die sich dann im All ungehindert ausbreiten.

Eine Druckwelle ist das nicht. Es ist eher eine "Partikel"-Welle. Natürlich kann ein Raumschiff von Trümmerteilen getroffen werden und dadurch erschüttert werden, aber es sollte klar sein, dass im Film maßlos übertrieben wird.

Davon abgesehen würden Trümmer, die so groß sind, dass man sie mit bloßem Auge sehen kann und die zudem hohe Geschwindigkeiten haben, das Raumschiff durchlöchern wie ein Sieb.

Explosion ist, wenn sich ein Gas schnell ausdehnt. Insofern braucht eine Explosion kein Medium wie zB Schall. Eine ''Druck''welle gibt es natürlich bei der Explosion, denn durch die explodierenden Teilchen besteht ja dann kein Vakuum mehr im Raum. Eine Atombombe explodiert übrigens auch nicht, sie detoniert. Insofern werden hochenergetische Teilchen durch den Raum geschleudert, die einer Druckwelle in ihrer zerstörerischen Kraft ähneln. Es wurden auch bereits ernsthafte Überlegungen seitens der Regierungen angestellt, H- Bomben (sozusagen die Atombomben 2.0) im Weltall zu zünden oder in der Atmosphäre. Zu teuer...

Sterne explodieren ja auch im weltall. Und das ist kein hollywood.

Was möchtest Du wissen?