Explorer, google chrome, firefox......was soll ich nehmen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Probiere Firefox, Opera oder Chome selber aus. Die Drei sind recht schnell und unterscheiden sind in Bedienung und Aussehen und sind alle besser als der Internet Explorer . Ich habe alle Drei. Mein Standard Browser ist der Firefox. Opera ist für die Downloads und Ersatz Browser da. Der Chrome ist dafür da falls Firefox und Opera mit einer Seite Probleme haben oder zur Spitzeln Suche bei Online Shops.

  1. Der Firefox ist vielseitig, da er sich vielseitig anpassen lässt (add-ons) und bei Problemen gibt es das Firefox Forum für schnelle Hilfe.

  2. Der Opera eignet sich hervorragend zum Downloaden, sehr zu Empfehlen als Zweiter oder Erst Browser.

  3. Der Chrome von Google hat auch viele Add-ons zum anpassen des Browsers. Den Chrome gibt es auch in andern Visionen dort heißt er anders.

Fazit nur durch ausprobieren findest du den Richtigen Browser für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das Thema Browser ist fast schon eine Glaubensfrage. Ich persönlich bin im Moment noch beim Firefox, wobei ich schon sehr mit Google Chrome liebäugle, da der Firefox nach wie vor einige Macken hat (Stichwort hoher Speicherverbrauch).

Ich habe aber für mich eine sehr gute Kompromisslösung gefunden.

Und zwar verwende ich den Chrome in einer portablen Version - den Firefox fix. Die portablen Versionen haben den Vorteil, dass man sie nicht installieren muss - ideal auch geeignet, um sie einfach mal fix auszuprobieren.

Wie gesagt, meine Empfehlung: Hauptbrowser Firefox, Zweitbrowser Google Chrome Portable ( http://de.loadia.com/downloads/google-chrome-portable/ ). Auf den Internet Explorer bin ich übrigens nicht gut zu sprechen, der hat es mir aber noch nie angetan.

Die Installation ist jeweils sehr einfach, downloaden, Setup starten und schon sind die Browser da. Bei der portablen Version musst du noch eine Verknüpfung zur Chrome.exe auf den Desktop erstellen, wenn du diesen direkt vom Desktop starten möchtest, ansonsten reicht es beim Setup das gewünschte Verzeichnis zu wählen.

Ist aber wie gesagt auch eine Geschmacks und Glaubensfrage, deswegen wirst du hier vermutlich sehr viele unterschiedliche Meinungen erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Corali,

die Dinger nennt man Browser :-)

Ich nutze seit Jahren Firefox und bin rundum zufrieden. Geh auf http://www.mozilla.org/de/firefox/fx/ und laden Dir die neueste Version runter (unten links, auf den grünen Balken klicken). Einfach runter laden und installieren, ist im Grunde selbsterklärend.

Für Firefox gibt es viele tolle Addons und Designs, schau mal hier: https://addons.mozilla.org/de/firefox/ und hier https://addons.mozilla.org/de/firefox/themes/

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt leider keinen sichersten Browser, da die Sicherheit letztlich davon abhängt, ob man selbst sicherstellt, dass alle internetrelevante Software - vor allem die Browser-Plugins wie Java, Flash und Adobe Reader - peinlichst aktuell gehalten werden.

Gerade kürzlich konnten in allen aktuellen Browsern neue Sicherheitslücken entdeckt werden. Es gibt keine Ausnahme.

http://www.heise.de/security/meldung/Pwn2Own-Auch-Firefox-geknackt-1468846.html

Größter Irrtum: Viele glauben, dass sie den Internet Explorer nicht updaten müssen, wenn sie ihn nicht verwenden. Da Windows ihn bzw. dessen Rendering-Engine Trident aber auch dann intern und z.B. für ICQ und Skype verwendet, wenn fürs Surfen ein anderer Browser verwendet wird, muss der IE aktuell gehalten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Installiere und teste mehrere Browser Deiner Wahl. Benutzerfreundlich ist Firefox (→ http://www.chip.de/downloads/Firefox_13014344.html), schnell Opera. Bei der Installation einfach den Anweisungen folgen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du suchst einen Browser. Und es gibt nicht unzählige sondern eine ziemlich überschaubare Anzahl.

Wenn du nur etwas surfen willst hast du es am leichtesten mit dem Internet Explorer der auf jedem Windows-PC mit drauf ist. Der kann über das Windows Update einfach aktuell gehalten werden und ist in letzter Zeit erstaunlch sicher und schnell geworden.

Wenn du dich damit auseinander setzen willst nimm den Firefox. Du kannst beliebige AddOns installieren und ALLES damit machen.

Chrome ist für Geschwindigkeitsfetischisten die dafür ihre Seele an Google verkaufen wollen.

Die anderen (Netscape, Opera, Safari, ..) würde ich nur benutzen wenn ich einer Firma Rechenschaft schuldig bin oder etwas beweisen will.

Für Alle gilt: Wenn man in Google eingibt: Download BROWSERNAME findet man sie leicht und kostenlos. Danach nur noch zustimmend dem Installationspaket zunicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Corali
19.03.2012, 15:22

das doofe ist nur ich wollte ja firefox doch irgendwie klappt das nicht wenn ich auf ausführen drücke ladet es kurz und dann kommt da so ein aufruf das ich nutzername und passwort angeben soll das hab ich auch aber danach passiert reingarnichts es bleibt einfach so wie es war.

0

Ich bevorzuge FF. Chrome wäre eine kleine Alternative.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte vorher firefox und jetzt hab ich google chrome das find ich erlich gesagt besser ist acuh schneller

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tranks
19.03.2012, 15:58

Für dem Chrome gibt es kein Wörterbuch Deutsch für die Rechtschreibung (ehrlich), habe selber gesucht.

0

Google Chrome und die auf Chromium basierten Browser SRWare Iron und CoolNovo sind sehr sicher, schnell und beliebig erweiterbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chrome ist geil, da kann man sich Angry Birds kostenlos in den Browser runterladen & dann spielen '-' ♥

:'D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tranks
19.03.2012, 15:43

Die werden nur Verknüpft, oder kannst du sie Offline Spielen ?

0

Was möchtest Du wissen?