Explodieren Pistolenkugeln wenn die auf hartem ankommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo und Guten Tag.

Es gibt viele sehr unterschiedliche Arten von Geschossen. Darunter sind einige, die im zivilen Einsatz verboten sind.

Es gibt aber keine,mir bekannte Art, die bei Pistolenmunition Verwendung findet, die man als Explosivgeschoss bezeichnen könnte.

Und auch mit einer Füllung aus Schwarzpulver, wäre zu bezweifeln, dass es zu einer Detonation kommen würde.

In aller Regel sind es Mantelgeschosse. Innen Blei und darum ein Buntmetallmantel.

Auch hier der Hinweis: Im Film sieht auch das auftreffen eines Geschosses häufig anders aus, als in der Wirklichkeit. Oft werden Querschläger, also Abpraller, mit Funken dargestellt. In der Praxis nur bei Hartkerngeschossen mit Stahlkern möglich. Diese sind aber in Deutschland verboten.

Das pfeifende Geräusch freilich, ist tatsächlich zu hören.

Gruß omaha

Nein, eine normale, handelsübliche Pistolenkugel explodiert nicht. Kann sie auch nicht, da sie keinen Sprengsatz enthält. Sie wird entweder abprallen oder einfach auseinander fallen, ja nach Art und Aufbau des Geschosses. Aber explodieren kann und wird sie definitiv nicht.

Das Schwarzpulver dient nur dazu, die Kugel mittels Explosion im Lauf aus diesem herauszubeschleunigen. Kugeln deformieren sich beim Aufprall, oder brechen auseinander. Je nachdem.

Ist es einfach, einen neuen Boden im ersten Stock eines Haus zu setzen?

Wir haben ein Häuschen gekauft und bald geht es los mit jeder Menge Renovierungsarbeiten... Nun wollen wir die alte platzwegnehmende feste Wendeltreppe herausnehmen und diese mit einer geraden ersetzen. Somit entsteht im ersten Stock eine große Öffnung im Boden, wo früher halt die Treppe war. Ist dieses "Loch" (ca. 2x3 Meter) relativ einfach zu einem Boden umzuformen? Unten würden wir eine Wand versetzen, sodass die Neue dann schonmal als ein Stützpfeiler dienen kann. Dann müssten wir noch einen anderen Stahlbalken in die Decke, bzw Boden legen und dann irgendwie einen festen, sicheren Boden damit formen... Ich habe davon leider keine Ahnung, aber vielleicht hat hier ja jemand damit Erfahrungen gesammelt?

Neue Decken / Böden im ersten Stock bilden... Bitte um Erfahrungen, Tipps und es wäre super, wenn jemand das Selbe bei sich gemacht hat und sagen könnte, wie teuer das Ganze so werden könnte... DANKE

...zur Frage

Ist das echte Munition? Oder Trainingsmunition?

Hallo ich habe hier mit ein paar Freunden in einem Wald Munition gefunden. Der Wald war auch mal als Truppenübungsplatz in gebrauch. Ich wollte jetzt wissen, ob das scharfe Munition ist, oder nur Munition zum Üben. Dort lagen auch so kleinere blaue Geschosse, die so ähnlich wie Ohropax aussehen, wir gehen dabei von Übungsmunition aus. Unten seht ihr die Bilder. Achja und auf der unterseite steht bei denGrößeren 7,62x51 und auf der kleinen 5,56x45. Die Geschosse fühlen sich nach Plastik an.

MFG Tom

...zur Frage

Was tun bei Fettbrand?

Hallo Community,

ich kam gestern auf die glorreiche Idee unseren Elektrogrill in der Küche bei gekippten Fenstern zu benutzen. Unerwarteter Weise -.- hat das angesammelte Fett am Gitter irgendwann angefangen zu brennen. (typischer fettbrand eben) Meine Reaktion war dann Stecker raus und warten bis es aufhört, da Wasser in solchen Fällen ja das Fett explodieren lässt und ich nichts hatte womit ich der Flamme den Sauerstoff hätte nehmen können.

Jetzt muss man noch wissen, dass bei unserem E-Grill immer etwas Wasser dazu gegeben werden muss und am Boden des Grills vor sich hin dampft. Der Dampf stieg also direkt zu den Flammen am Gitter auf.

Hatte ich pures Glück, dass es keine Verpuffung gab oder kann das Wasser unten keine Fettexplosion hervorrufen?

Zum Thema Küche noch (damit man mir keine Fahrlässigkeit unterstellt): das Fenster ist quasi eine Durchreiche zur Terrasse

...zur Frage

Verkäufer und gleichzeitig Büchsenmacher meinte ich soll die Platzmunition mit Titanhülsen nicht bis nächstes Jahr lagern, wieso?

...zur Frage

Tsunamibombe?

Hallo ich habe neulich ein Video gesehen über die Atombombe und den Tsunami der durch die Detonation dieser freigesetzt wird und mich stellt sich eine Frage.

Ich wohne 70 Kilometer von der Küste weg und wir lassen die Bombe auf See

mit einer Sprengkraft von 200 Megatonnen TNT explodieren die Distanz zwischen der Explosion und mir sind ca. 500 Kilometer wie lange würde der Tsunami brauchen ,bis er bei mir ankommt ich habe schon gerechnet und habe ca. 20 minuten rausgekriegt

die Geschwindigkeit der Welle ist 340 M/s ich weiß aber nicht ob die Geschwindigkeit

stimmt weil es sich bei der Explosion um 8 Kilotonnen handelte und ich glaub auch, dass die Welle bei 500 Kilometer Distanz sehr ausgebremst wird wenn möglich wäre es gut ,wenn das mitberechnet wird (wenn möglich.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?