(Experiment) mit Jogginghose zum Bewerbungsgespräch?

4 Antworten

"Für mich ist das aber kein Nachteil."

Doch, nur hast Du das noch nicht begriffen.

Jogginghosen in der Öffentlichkeit sehen einfach nur unpassend aus, um es mal vorsichtig zu formulieren !

naja heutzutage jz nicht so. von manchen ja aber sonst. und in richtung beruf ist ja egal weil dann zieh ich keine jogginghose an. es geht ihr nur um eine berufsmesse

0

Mit Jogginhose blamierst du dich sicher. Der erste Eindruck zählt und das ist einmal das Selbstbewusstsein sowie das Aussehen.

Klar beim Aussehen blamier ich mich sowieso aber soll ich es riskieren mich mit meiner Überzeugung zu blamieren, denn ob ich damit punkte ist nicht gewiss. irgendwie reizt mich irgendwas das zu machen

0

Verschwende keine Zeit und Energie - mach es richtig oder nicht!

jagut wenn schon zwei der meinung sind

1
@drumpixd24

Oder anders: Sei es Dir wert. Also Dich gut zu zeigen ...

0
@Regina3

der kommentar war mir etwas zu kompliziert. bitte nochmal in einfach

1
@drumpixd24

KEINE Jogginhose. Jeans - naja. Anzughose? Hast Du nicht? Kauf sie Dir!

0
@Regina3

Es geht doch nicht darum 🤣 das geld besitze ich, aber ich will wissen wie weit ich es schaffe nur mit dem Reden. jemand sagte, dass man in jogginghose kommen kann so lange man unheimlich überzeugend ist. wäre das nicht interessant zu wissen wie weit man kommen könnte. wie gesagt ich hab nichts zu verlieren. du entscheidest

0

Du wirst dich blamieren und niemand da wird dich ernst nehmen.

Aus Arbeitgebersicht kann ich dir ganz klar sagen: Ich - als Arbeitgeber - würde meine Zeit nicht für einen Typen in Jogginghose verschwenden

ok du hast es entschieden

0

Was möchtest Du wissen?