experiment boyle-mariotte

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Kugel im Glasrohr ist hoffentlich frei beweglich und wird somit solange herumgeschoben, bis von keiner Seite mehr stärker gedrückt wird als von der gegenüberliegenden --> der Druck ist immer auf beiden Seiten gleich, zumindest näherungsweise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
    hier das bild zu dem versuch

Hintendran ist noch ein Kolben mit dem man den Druck erhöhen / erniedrigen kann. Dieser ist leider auf dem Bild nicht sichtbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volumen misst man nicht in bar... Was ist deine Frage? Und was sieht man auf dem Bild genau? Das seh ich nicht so klar..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jacky1blabla
29.06.2013, 22:17

also ich gebe druck dazu (zum beispiel 1 bar) dann herrscht in dem glasrohr ja ein druck von einem bar und dann bewegt sich die kugel um eben das Volumen anzuzeigen. wie auf dem bild.

mein lehrer hatte mir dann die frage gestellt wieso in dem ganzen glasrohr 1 bar herrscht. also vor und hinter der kugel..

:/

0

Was möchtest Du wissen?