Exotische Pflanzen in Gewächshäusern "growen"?

5 Antworten

Für Schau-oder Lehrzwecke gibt es verschiedene Gewächshäuser mit tropischen Pflanzen.

In Bayern (Tettau) gibt es eins für die Produktion tropischer Früchte. Es wird mit der Abwärme einer Glashütte beheizt.

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/tropenfruechte-100.html

Das Problem solcher Gewächshäuser ist nicht nur der hohe Energieaufwand. Gewächshäuser bieten den Pflanzen ein ausgewähltes Lichtspektrum. Dabei wird UV vernachlässigt, weil es nicht direkt für die Photosynthese genutzt wird. Für die Qualität der Früchte, bzw. der Inhaltsstoffe spielt es aber doch eine Rolle.

Wozu sind Gewächshäuser denn da? Um Lebensbedingungen zu schaffen, die Pflanzen in unserer mitteleuropäischen Natur nicht vorfinden. Dazu gehören natürlich auch Kakaobaum, Bananenstaude, Kokospalme, Dattelpalme!

Warst du mal in einem großen botanischen Garten? Z.B. Frankfurt am Main? Du wirst staunen, was du da alles findest!

Für Studienzwecke gibt es in Witzenhausen (Nordhessen), Standort des Lehrstuhls für ökologische Landwirtschaft der Uni Kassel, ein großes Gewächshaus mit drei Klimazonen von gemäßigt über subtropisch bis zu tropisch, wo all diese Pflanzen wachsen.

Genau dazu sind Gewächshäuser ja da!

Was möchtest Du wissen?