Exorzismus, wer von Euch hat sowas schon mal direkt erlebt?

9 Antworten

Ich habe es noch nicht erlebt aber viele wenn nicht alle dieser angeblich besessenen Menschen waren einfach nur krank.  Beim Tourette- Syndrom zum Beispiel schreien Betroffene völlig ohne Grund und ohne daß sie es wirklich wollen Beleidigungen und Schimpfwörter. Bei epileptischen Anfällen können sich Körper sehr verkrampfen und auch die Augen verdreht werden. Bei Schizophrenie hören Betroffene Stimmen und haben auch Halluzinationen. Bei multipler Persönlichkeitspaltung können tatsächlich so etwas wie mehrer verschiedene Personen in einem Gehirn sein. Die mit Abstand meisten dieser Menschen sind und waren einfach nur krank und hätten ärztliche Hilfe gebraucht. 

Tourte ist eine Zwangsstörung. Man muss nicht unbedingt schreien, es giebt auch ganz andere Ticks wie zb, pfeifen, mit der Zunge schnalzen, auf die Brust klopfen, Random dinge berühren, etc

0

Also ich möchte mal paar Worte über das Thema Exorzismus sagen.

Exorzismus wird durchgeführt indem man die Worte des Allmächtigem Allah Subhanahu wa ta'ala, auf die betroffene Person rezitiert. Dadurch kann man feststellen, ob die Person wirklich besessen und in welchem Status die Besessenheit bereits stattfindet. Natürlich braucht man für sowas Erfahrung und Wissen in diesen Bereich. Ausserdem gibt es noch andere Sachen die man neben dem rezitieren des Korans machen kann um eine Ruqyah(Exorzismus) effektiver zu machen.

Die Dschinns wurden vor uns Menschen aus rauchlosem Feuer erschaffen, sie verstehen jede Sprache und können sich sehr schnell bewegen.

Wenn jemand Verse aus dem Quran rezitiert spüren sie starke schmerzen können sogar dadurch sterben. Das gilt aber nur für die ungläubigen Dschinns.

Es gibt stärkere und schwächere Dschinns sowie gläubige und ungläubige Dschinns. Ausserdem haben sie einen eigenen Charackter sowie wir Menschen. Deswegen sind die Symtome bei einer betroffenen Person nicht immer gleich. Ausserdem hat es auch mit der betroffenen Person selbst zutun.

Die Teufel sind auch von der Gattung Dschinn. Teufliche Dschinns sind die kinder vom Iblis(Oberteufel) und atheistiche Dschinns die sich dem Iblis angeschlossen haben und ihm dienen. Ihre Hauptaufgabe ist es die Menschen vom richtigem Weg(Islam) abzuhalten. Dafür tun sie alles ohne Müde zuwerden.

Die Teufel sind in der überzahl. Sie kommen nach den Engeln. Nach den Teufeln die Dschinns nach den Dschinns wir Menschen.

Ein Freund von mir ist mal plötzlich durchgedreht. Er war sehr ruhiger Mensch und höflich. Aufeinmal fing es an das er seine Eltern beleidigt und die Lehrerin, er sprach komische Sachen und benahm sich richtig wie ein bessessener. Die Eltern brachten ihn zum Arzt aber die konnten nichts feststellen. Dann habe sie einen Imam geholt ( die sind Muslime) der solche Fälle behandelt. Ich war selbst dabei wo der Imam aus dem Koran bestimmte verse vorgetragen hat und mein Freund richtig durchgedreht ist und eine andere Stimmte hat von ihm gesprochen. Die müssten das einige male wiederholen und er wurde wieder gesund. Einmal war ich dabei die anderen male nicht. Aber er wurde wieder komplett gesund.

Was möchtest Du wissen?