Exorzismus oder Krankheit

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich habe Epilepsie, die Ursache: Ich hatte eine Hirnhautentzündung und eine Nervenbahninfektion im Gehirn. Epilepsie kann der Arzt durch ein EEG feststellen (Hirnströmemessung) oder er prüft die Nervenreizweiterleitung. Mit Antiepileptika kann man das recht gut einstellen, ich habe keine generalisierten Anfälle mehr (ganzer Körper) sondern, wenn dann nur mal fokale (nur eine Körperhälte, Arm oder so), dass ist dann nicht so tramatisch.

sorry das ich so genau nachfrage aber wie ist die Hirnhautentzündung entstanden

0
@mausi911

hmm, längere Geschichte... ich hatte schon drei Stück, eine mit 3 Jahre, Ursache da weiß ich nicht. Dann mit 17 Jahren das war die Schlimmste 3 Tage Koma, ich hatte eine Salmonelleninfektion, die wurde im Krankenhaus festgestellt und man vermutet das ich daher die Hirnhautentzündung hatte. Die letzte hatte ich mit 21, da weiß man die Ursache nicht. Die kann man oft nicht rausfinden zu unterscheiden ist noch Hirnhautentzündung durch Viren oder durch Bakterien (die ansteckend ist).

0
@mausi911

huch, wieso denn?? Sonst hätte ich doch nicht geantwortet ;-) da mußt du dich nicht entschuldigen, kannst alles fragen, ob ich antworte entscheide dann ich :-)

0

Besessenheit habe ich in Afrika selbst gesehen. Es war in einem Kult namens Boori in Nordnigeria. Ich wage kein Urteil darüber abzugeben, ob die Medien wirklich besessen waren oder nicht, sprich ob es wirklich Geister gibt, die in Menschen hineinfahren und druch sie sprechen und handeln. Jedenfalls ist so ein Besessenheitskult - Vodoun "Voodoo" gehört u.a. auch dazu - die eine Art mit Besessenheit umzugehen: Die Medien lernen sich kontrolliert einem Geist hinzugeben, damit der für eine bestimmte Zeit, etwa zwei Stunden zum Beispiel, in den Menschenkörper fahren und mit den anderen Menschen kommunizieren kann. Das wird so nicht nur vom geist, sondern auch von den Menschen gewünscht, denn der Geist hat heilende Kräfte und so profitieren beide, Mensch und Geist, von der Situation. Exorzismus ist das Gegenteil: Der Geist wird als unerwünscht angesehen und man versucht ihn aus dem Körper herauszustoßen. Im Katholizismus ist der Exorzismus eigentlich nur Gebet. Es gibt bei jeder Taufe einen kleinen Exorzismus "zur Sicherheit", ein einfaches Gebet. Ich glaube, dass es evtl. Geister gibt, für mein Leben sind sie allerdings irrelevant. Bin übrigens gläubige Katholikin. Wenn jemand irgendwie verrückt wird, dann ist es in Nordnigeria wie auch in der katholischen Kirche so, dass derjenige erst einmal zum Arzt gehen soll, bevor er in den Besessenheitskult eingeweiht bzw. exorziert wird. In beiden Kulturen weiß man, dass Krankheit auch nichtspirituelle Ursachen haben kann, und gibt ärztlichen Behandlungsmethoden den Vorrang. Ich habe den Verdacht, dass selbst wenn es eine Krankheit mit nichtspitituellem Hintergrund ist, dass ein entsprechendes Ritual (egal ob Kulteinweihung oder Exorzismus) heilend wirken kann, quasi als Placebo. Es kommt aber stark darauf an, in welchem kulturellen Kontext der Patient steckt. Ich fürchte, dass man einen Nordnigerianer, der von der Macht der Geister überzeugt ist, nicht so leicht mit einem Exorzismus heilen kann. Er müsste zuerst erfahren, wer Jesus Christus ist, und ihn als wahr annehmen. Umgekehrt wird man wohl einen Katholiken, der überzeugt ist von einem Dämon besessen zu sein, mit der Idee in einen Schock versetzen, er solle künftig regelmäßig für diesen Dämon zur Verfügung stehen, dafür würde der Dämon für ihn sorgen und ihn ansonsten in Ruhe lassen.

Es gibt sicher beides. Ich stimme Dir zu: Es gab früher sicher viele Exorzismen bei Menschen, die einfach krank waren. Trotzdem denke ich, daß es auch die Möglichkeit gibt, daß sich "böse" Geistwesen (Dämonen) in der Seele eines Menschen breitmachen können. Hier zu unterscheiden, ist das z.B. Schizophrenie oder eine Bessesenheit ist nicht leicht. Aber dafür gibt es Fachleute. (Für die ich auch nicht grundsätzlich meine Hand ins Feuer legen würde. Sind halt auch nur Menschen...)

Keine Ahnung über Deinen religiösen Hintergrund: Es gibt aber heute noch religiöse Gemeinschaften, die sehr einseitig alles schlechte und unangenehme dem Teufel zuschreiben und deshalb ständig irgendwelche Dämonen austreiben! Die sind z.T. schon gemeingefährlich!

0

Was möchtest Du wissen?