Exmatrikulationsbescheinigung für Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

die Exmatrikulationsbescheinigung reichst du nach, sobald du sie bekommen hast.

aufgrund der geltenden Versicherungspflicht in Deutschland, bist du auf keinen Fall unversichert. rauskicken wie du es sagst, kann dich die Kasse nicht.

ABER: ab der Exmatrikulation musst du, falls kein Anspruch auf Familienversicherung mehr besteht, die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung selbst zahlen. das sind ca. 170 Euro monatlich.

wenn du diesen Beitrag nicht zahlst und Beitragsrückstände aufbaust, spricht die Krankenkasse dir gegenüber einen ruhenden Leistungsanspruch aus und zieht deine Karte ein. du bist dann nur noch für Notfall-, Akut- und Schmerzbehandlungen abgesichert. alle anderen Behandlungen musst du selbst zahlen. es besteht dann auch kein Erstattungsanspruch gegenüber der Krankenkasse.

wie alt bist du?

beziehst du Alg1 oder Alg2?

von was bestreitest du deinen Lebensunterhalt?

Was möchtest Du wissen?